Korsika Tipps

Dass ich auf Korsika war ist wirklich schon eine ganze Weile her – mehr als zehn Jahre (ok, fast 15). Aber immer wieder taucht diese Insel in meinem Kopf auf, so sehr hatte sie mich damals fasziniert. Vor allem war sie irgendwie auch etwas bahnbrechendes in meinem Leben: mein einwöchiger Trip war sowas wie meine erste Reise allein. Irgendwie ist das aus meiner heutigen Perspektive nur halb wahr, denn ich bin mit einer Reisegruppe dorthin gefahren, jedoch zum ersten Mal ohne Freunde, ohne Eltern, also ganz ohne auch nur eine Menschenseele zu kennen. Und damals, mit Anfang 20, war das ein verdammt großer Schritt für mich.

Korsika Strand2

Korsika hat absolute Traumstrände – Quelle Bild: www.korsika.fr Das virtuelle Reisemagazin

Ich erinnere mich noch genau, wie meine Freundin Nadine mich damals mit dem Auto zum Treffpunkt für die Busabfahrt fuhr, irgendwo an einem Autoahnparkplatz in the middle of nowhere. Vor mir lag eine über 30-stündige Reise: Bus nach Italien, dann mehrstündige Fährfahrt nach Korsika, und dort dann nochmal ein paar Stunden Busfahrt bis zu unserem Campingplatz. Dafür kostete eine Woche Korsika mit Verpflegung aber auch nur 250 Euro. Allzu große Ansprüche stellen konnte ich also nicht. Somit versuchte ich es auch mit Humor zu nehmen, dass vor dem Bus schon eine Gruppe Männer mit Jägermeister-Hüten wartete. Ich wollte das Abenteuer und stürzte mich voll rein. Es wurde eine skurille Woche, da die Reisegruppe doch sehr „ungewöhnlich“ war (die Jägermeister-Jungs, ein halbkrimineller Russe, ein Nazi, eine Familie mit kleinen Kindern, eine bipolare junge Frau, ein streitendes Pärchen und ich) und unser Campingplatz alles andere als luxuriös. Dafür waren wir mitten in der schönsten Natur und ich liebte Korsika sofort.

Da wir damals das Jahr 2002 hatten, und ich noch keine Digitalkamera, kann ich euch leider keine eigenen Bilder bieten. Aber ich habe mich fleißig durchgefragt und tolle Korsika-Bilder von anderen bekommen (s. Foto-Credits).

Korsika – Fakten

Korsika ist eine Insel im Mittelmeer, die zu Frankeich gehört, geographisch jedoch bei Italien liegt. Die viertgrößte Mittelmeerinsel hat nur etwa 350.000 Einwohner, von denen etwa 70.000 in der Hauptstadt Ajaccio wohnen, etwas über 40.000 in der zweitgrößten Stadt Bastia. Trotz der wunderschönen Natur und der imposanten Gebirgslandschaft, ist die Insel touristisch nicht übermäßig erschlossen. So gibt es beispielsweise nur wenige große Hotelkomplexe. Die Einwohner der Insel, die Korsen, möchten den Massentourismus verhindern.

Korsika-Tipps – die beste Reisezeit

Ich war damals Anfang Juni auf Korsika und das Klima war traumhaft: richtig schön warm, aber noch auszuhalten. Ich schätze mal, dass wir damals Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad hatten. Jedoch war ich an der Küste, wo mediteranes Klima herrscht. In den Bergen (die ich selbst nicht erklommen habe) ist das Klima kontinental bis alpin.

Generell sagt man, dass die Reisezeit zwischen Mai und Oktober als ideal gilt für Badeurlauber – dies ist zumindest die Zeit, in der man problemlos im Meer baden kann. Die Winter können durchaus sehr frisch werden, mit Tagestemperaturen von durchschnittlich etwa 12 Grad. Der Frühling und Herbst dagegen eignen sich gut für Naturliebhaber, welche beispielsweise zum Wandern auf die Insel kommen.

Korsika Tipps – Natur, Sehenswürdigkeiten und Städte

Da mein eigener Korsika-Tripp so lange zurück liegt und ich mich tatsächlich nicht mehr daran erinnern kann, wo genau ich auf der Insel war (und es auch durch Recherchen nicht mehr herausfinden konnte) will ich das Rad nicht neu erfinden. Es gibt zahlreiche wirklich gute Korsika-Seiten im Internet, durch die ich mich in den letzten Tagen fleißig geklickt und gelesen habe. Hier kommen die besten Links mit Infos und Tipps für „Natur, Sehenswürdigkeiten und Städte“.

TraghettiPER Magazin;

Fünf Ratschläge für eine Reise auf Korsika

 

Korsika.com:

Sehenswerte Landschaften auf Korsika

Korsika Städte

Korsika Bonifacio

Gehört absolut zu den Korsika Tipps: Bonifacio – Quelle Bild: www.korsika.fr Das virtuelle Reisemagazin

Korsika.fr

Die schönsten Strände und Badestellen Korsikas

Das Landesinnere

 

Visit Corsika

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten in freier Natur

 

Korsika Tipps – wohnen

Also, um ehrlich zu sein, meinen Campingplatz von damals, auf dem ich in einem winzigen staubigen heißen Bunglow geschlafen habe, kann ich euch nicht empfehlen. Ich bezweifle sogar, dass es ihn noch gibt. Doch natürlich gibt es auf Korsika zahlreiche schöne Hotels und Ferienwohnungen, die zumeist etwa im mittleren Preissegment liegen. Unter anderem auf folgenden Portalen könnt ihr Unterkünfte finden:

Wohnungen, Apartments und Zimmer bei Airbnb (35 Euro Gutschein, wenn ihr euch neu registriert)

Hotels und Wohnungen bei HRS

 

Korsika Tipps – hinkommen

Ihr seid nun überzeugt davon, dass ihr bald nach Korsika reisen wollt? Dann stellt sich natürlich noch die Frage des Hinkommens. Der schnellste Weg ist natürlich das Fliegen und Korsika hat mehrere internationale Flughäfen: Bastia, Calvi, Ajaccio und Figari. Diese werden von den unterschiedlichsten Airlines angeflogen, unter anderen von den Low-Cost-Gesellschaften Eurowings und Easyjet.

Doch vielleicht ist nicht immer der schnellste Weg der schönste, weswegen ihr unbedingt auch die Anreise mit der Fähre in Erwägung ziehen solltet. Ihr könnt von den Italienischen Häfen in Savona, Genua oder Piombino mit der Fähre nach Korsika fahren. Falls ihr überlegt, von der Nachbarinsel Sardinien überzusetzen, dort gibt es natürlich auch eine Fährverbindung. In der Hauptsaison sollte man die Tickets übrigens besser im Voraus kaufen.

 

Korsika – Bildimpressionen

Korsika Strand

Korsika hat so viele tolle Strände und Buchten – Quelle Foto: www.korsika.fr Das virtuelle Reisemagazin

San Michelle de Murato

San Michelle de Murato – Photo Credits: www.miles-and-kids.de

Felsen bei Bonifacio

Beeindruckender Felsen bei Bonifacio – Photo Credits: www.miles-and-kids.de

Saint-Florent

Saint-Florent – Photo Credits: www.miles-and-kids.de

Korsika Ajaccio

Die Hauptstadt Ajaccio – Quelle Foto: www.korsika.fr Das virtuelle Reisemagazin

Danke für das Bereitstellen der Bilder an Helen vom Blog miles and kids und an korsika.fr Das virtuelle Reisemagazin

Ein Kommentar

  1. Pingback: Elba - Die besten Tipps und Sehenswürdigkeiten - so nah und so fern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.