Sizilien Tipps

Sizilien ist eine Insel, die ich schon lange mal bereisen wollte. Bisher wusste ich leider nur wenig über die Insel, weshalb ich mich mit meiner Freundin Deniz, die schon oft auf Sizilien war und deren Ehemann gebürtiger Sizilianer ist, hingesetzt und sie ein wenig über Sizilien ausgefragt habe. Sie zeigte mir viele Fotos von der schönen Insel im Mittelmeer und hatte viele tolle Tipps für mich, die ich gern heute mit euch teile.

 

Sizilien Tipps – Die Perle des Mittelmeeres

Sizilien ist mit knapp 25.500 km² die größte Insel des Mittelmeeres und verband interessanterweise einst Europa mit Afrika. Heute leben ganze 5 Millionen Einwohner dort und etwa die gleiche Menge an Menschen besucht die Insel jährlich – bei so einer schönen Insel wohl kein Wunder! Was an der Insel so besonders ist? Natürlich unter anderem die Natur, die wunderschönen, uralten Städte und Gebäude, die weißen Sandstrände, das strahlend blaue Meer und das köstliche Essen, aber vor allem auch die offenen und herzlichen Menschen machen den Charme dieser einzigartigen Insel aus.

Sizilien-tipps

Die malerische Altstadt von Céfalu. Nur einer von vielen hübschen Orten auf Sizilien.

 

Sizilien Tipps – Beste Reisezeit

Vor allem im Frühling ist Sizilien zu empfehlen, wenn die ganze Insel aufblüht und zum Leben erwacht. Auch der sizilianische Sommer ist sehr schön, die Monate der Hochsaison, Juli und August, solltet ihr allerdings eher meiden, da die Preise auf der Insel stark in die Höhe schießen können und so mancher Ort mit Touristen überläuft. Während des Sommers finden hier häufig in den Straßen kleine Feste statt, bei denen man auch als Besucher der Insel jederzeit mittanzen und mitfeiern kann.

 

Sizilien – Die schöne Natur

Ganz besonders für Naturliebhaber ist Sizilien ein absolutes Mekka. Da die Insel zu etwa 80% aus Berglandschaft besteht, gibt es hier eine ganze Menge zu entdecken. Der höchste Berg Siziliens, Berg Ätna, ist UNESCO Weltkulturerbe und gleichzeitig der höchste, noch aktive Vulkan in Europa und definitiv einen Abstecher wert. Wunderschöne Strände findet ihr an so einigen Fleckchen auf Sizilien, doch ganz besonders schön sind die Strände innerhalb des Zingaro Naturreservats, wo es sich auch durchaus lohnt, eine ausgiebige Wanderung entlang der Küste zu unternehmen. Solltet ihr an Rafting interessiert sein, bietet die atemberaubende Alcantara Schlucht Gelegenheit dazu.

 

Sizilien Tipps – Sehenswürdigkeiten und Städte

Ihr wollt nun gern nach Sizilien, wisst aber nicht genau, wohin? Hier sind einige der Orte, von denen Deniz mir erzählt hat und die sie euch empfehlen kann:

Siracusa– Siracusa wurde im Jahre 2005 vor allem aufgrund seines schönen, historischen Zentrums auf der kleinen Insel „Ortigia“ zum Weltkulturerbe deklariert. An der Piazza del Duomo könnt ihr die schöne Kathedrale bestaunen, eines der vielen Cafés besuchen und einfach die Seele ein wenig baumeln lassen.

Palermo– Palermo ist die Hauptstadt Siziliens und auch wenn die Stadt ein wenig chaotisch sein kann, hat sie dennoch sehr schöne Ecken. Hier empfiehlt es sich, einfach mal durch die malerischen Gassen zu schlendern, sowie einen der vielen Märkte der Stadt zu besuchen, denn besonders die italienischen Märkte haben ihren ganz besonderen eigenen Flair. Als Tagesausflug von Palermo aus, empfiehlt es sich, den kleinen Fischerort Mondello zu besuchen oder den Monte Pellegrino zu besteigen, von dessen Gipfel aus man einen atemberaubenden Ausblick auf das weite Meer hat.

Céfalu– Schaut man sich Fotos dieses kleinen Ortes am Meer an, kann man leicht in Träumerei verfallen. Diese schöne, kleine Küstenstadt eignet sich wunderbar als kleiner Abstecher von Palermo aus und bietet ein wenig mehr Ruhe als die Hauptstadt der Insel. Die schönen, alten Bauwerke der Altstadt laden zum Flanieren ein und auch einen Strand hat Céfalu vor der Haustüre. Hier lohnt es sich definitiv mal eines der vielen Restaurants zu besuchen und etwas frischen Fisch zu essen- lecker!

Taormina– Die schöne Perle Siziliens solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Neben prachtvollen Palästen findet ihr hier auch das zweitgrößte, antike Theater Siziliens. Hier ist nicht nur der griechische Einfluss zu spüren, sondern auch der arabische. Rundherum bietet Taormina die beeindruckendsten Panoramen, mitunter auf den Berg Ätna selbst. Auch wenn Taormina etwas touristisch ist und demnach recht überteuert, lohnt es sich dennoch, der schönen Stadt einen Besuch abzustatten! Taormina bietet sich außerdem wunderbar für einen Ausflug zum größten, aktiven Vulkan Europas, dem Berg Ätna, an.

Sizilien-tipps

On the road in Sizilien – Wahnsinnsausblicke garantiert!

Scala dei Turchi– Die Scala dei Turchi (die „Treppe der Türken“) bietet ein außergewöhnliches Naturschauspiel, denn hier eifern in eigenartiger Stufenform die Felsen in strahlendem Weiß gegen das Türkisblau des Meeres. Ein sehr schöner Ort, um sich einfach mal in der Wärme der Sonne zu baden. Die Scala dei Turchi liegt übrigens nur einen Katzensprung von der schönen Stadt Agrigento entfernt, deren Wurzeln bis ins Jahr 582 v. Ch. zurückreichen und die eine der wichtigsten archäologischen Stätten der Insel enthält, das Tal der Tempel (Valle dei Templi).

Val di Noto– Die letzte Empfehlung, die wir für euch haben, ist natürlich die Val di Noto, eine Gruppe von 8 spätbarocken Städten im Südosten Siziliens, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Einst im Mittelalter erbaut und später durch ein katastrophales Erdbeben zerstört, wurde die Val di Noto komplett neu aufgebaut- ein Glück für uns, denn diese Bauten sind wirklich spektakulär anzusehen und versetzen den Besucher in ein ganz anderes Zeitalter.

 

Weitere Ideen für Sehenswürdigkeiten auf Sizilien sind außerdem diese 5 symbolischen Orte.

 

Sizilien Tipps – Hinkommen

Am besten reist ihr per Flugzeug an, hier bietet sich zum Beispiel der Flughafen von Catania oder Palermo an. Es empfiehlt sich allerdings natürlich auch mit dem Auto anzureisen, damit ihr auf der Insel ein wenig flexibler seid. Hier könnt ihr beispielsweise vom Festland per Fähre nach Sizilien anreisen und könnt somit noch etwas mehr vom restlichen Italien mitnehmen. Die wichtigsten Häfen Siziliens findet ihr unter anderem in Palermo, Messina, Catania oder Trapani.

 

Sizilien – Bildimpressionen

Sizilien-tipps

Die schöne Piazza del Duomo in Siracusa.

Sizilien-tipps

Ruinen eines altgriechischen Tempels in Siracusa.

Sizilien-tipps

Das türkisblaue Meer Siziliens lädt zum Träumen ein.

Sizilien-tipps

Die pittoreske Altstadt Céfalus- definitiv einen Besuch wert!

Sizilien-tipps

Das beeindruckende Stadtbild Céfalus mit großen Felsformationen im Hintergrund.

Sizilien-tipps

Die Scala de Turchi – ein perfekter Ort, um runterzukommen.

Sizilien-tipps

Die schöne Piazza IX Aprile in Taormina.

 

3 Kommentare

  1. Liebe Denise, liebe Katharina,

    ich bin ja Halbitalienerin: meine Mutter ist aus Palermo! Und ich LIEBE Sizilien! Die von euch erwähnten Orte sind alle ganz wundervoll und ich kriege schon wieder Fernweh (oder ist Heimweh?)! Danke dafür 🙂

    Liebe Grüße aus Bangkok,
    Barbara

  2. Pingback: Städte Italien - meine 5 liebsten Metropolen in Bella Italia - so nah und so fern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.