Faszinierende Orte – 5 der spannendsten Flecken dieser Erde

Esther hat die Reiseseite Esthers Travel Guide, auf der sie über viele spannende und teilweise sehr exotische Reisen berichtet. Ich habe sie gefragt, welches denn die fünf Orte dieser Welt sind, die sie am meisten fasziniert haben. Leicht gefallen ist ihr die Auswahl sicher nicht, gibt es doch so viele Highlights. Die fünf, welche sie nennt, klingen aber echt richtig toll. Danke Esther!

Faszinierende Orte – 5 der spannendsten Fleckchen dieser Erde

Einleitung?

Faszinierende Orte – Afrika: Der Nairobi Nationalpark

Mein erster Kontakt mit dem afrikanischen Kontinent war meine Reise nach Kenia. Neben einer internationalen Konferenz in Nairobi nahmen wir auch an einer typischen Jeep-Safari teil. Wilde Tiere, wie Giraffen, Krokodile und Löwen in freier Wildbahn und ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen, ist eine unglaubliche Erfahrung. Die Armut des Landes lehrt einen außerdem, seinen eigenen Wohlstand noch mehr wert zu schätzen. Auch bei einem Hilfsprojekt in Uganda, bei dem ich nach dem Abitur ein paar Wochen lang mithalf, habe ich viel von den fröhlichen Afrikanern lernen dürfen. Vor einem Monat verbrachte ich dann zwei Wochen in Äthiopien. Nie zuvor habe ich so ein schönes Land und so eine Armut gesehen. Für solche Erfahrungen lohnt sich das Reisen wirklich, oder?

Esther auf einer Safari durch

Esther auf ihrer ersten Jeep-Safari in Kenia.

Faszinierende Orte – Orient: Die Felsenstadt Petra

Oft werde ich gefragt, welches Reise-Erlebnis das Schönste meines Lebens war. Zu meiner eigenen Überraschung ist diese Frage für mich seit 2016 leicht zu beantworten: Der Tag in Petra war der schönste meines Lebens. Zwar hatte ich zuvor schon viel von dieser sagenumwobenen Felsenstadt im Zentrum Jordaniens gehört, allerdings machte ich mir absolut keine Vorstellung von ihrer Schönheit. Neben den klassischen Gebäuden in Petra, die jeder schon einmal auf einem Foto gesehen hat, haben mich vor allem die geheimen Wege durch die Berge, die Beduinen, die an jeder zweiten Ecke aufkreuzen und der unglaubliche Ausblick von oben aus fasziniert.

faszinierende-orte-auf-der-welt

Die Felsenstadt Petra in Jordanien ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Faszinierende Orte – Asien: Mzcheta in Georgien

Die kleine Stadt Mzcheta liegt etwa 20 Kilometer von Tiflis, der Hauptstadt Georgiens, entfernt. Meine Reise letztes Jahr dorthin hat meine Sichtweise auf diese Region verändert. Zuvor hatte ich mir keine konkreten Vorstellungen vom „Kaukasus“ gemacht und somit eben auch nicht von Armenien, Georgien und Aserbaidschan. Doch sobald wir in Tiflis angekommen waren, wusste ich, dass ich die georgische Landschaft lieben würde. Ein Land, das fast alle Klimazonen aufzuweisen hat und durch dessen Hauptstadt einst die ehemalige Seidenstraße führte, klang einfach zu gut!

faszinierende-orte-auf-der-welt

Die unglaubliche Landschaft Georgiens bei Mzcheta.

Faszinierende Orte – Orient: Isfahan im Iran

„Isfahan ist die Hälfte der Welt“ sagt ein persisches Sprichwort, besser könnte ich es gar nicht ausdrücken. Schon in Teheran hatte ich mich total in den Iran verliebt, doch Isfahan hat nochmal alles verändert. Seine Glanzzeit erlebte Isfahan unter der Safawiden-Dynastie (1501–1722). In dieser Zeit war die Stadt die Hauptstadt Irans und verdankt ihr ihre zahlreichen Prachtbauten, Kachelmoscheen und Gartenanlagen. Das Highlight Isfahans ist der riesige und rund 500 Jahre alte Bazar im Herzen der Stadt: Hier findet man für schier unglaublich günstige Preise alles, was das Herz begehrt.

faszinierende-orte-auf-der-welt

Das schöne Isfahan im Iran mit seinen prächtigen Bauten.

Faszinierende Orte – Afrika: Die Sahara in Marokko

Bei unserer Rundreise durch Marokko lernten wir nicht nur etwa 10 verschiedene Städte kennen, sondern auch die umwerfende marokkanische Natur. Grüne Oasen, tiefblaues Wasser, Berge mit schneeweißen Gipfeln und die rote Sahara: Diese Gegensätze machen Marokko aus. Unser Ritt durch die Sahara auf dem Rücken eines Kamels war einfach atemberaubend. Mitten in der Wüste und ganz oben auf einer Düne beobachteten wir abends den Sonnenuntergang. Das nächste Mal möchte ich auf jeden Fall in der Wüste in einem der Beduinenzelte übernachten. Die marokkanischen Königsstädte Marrakech, Rabat, Meknès und Fès waren ein weiteres Highlight unserer Reise. Hier ist der Orient fast mit Händen greifbar. Alles duftet nach bunten Gewürzen und Leder, jede Stadt hat ihren eigenen Flair. Meiner Ansicht nach eines der schönsten Länder der Welt!

faszinierende-orte-auf-der-welt

Bei einem Kamelritt durch die Sahara- eine Erfahrung, die man so schnell nicht wieder vergisst.

 

Autorenprofil

faszinierende-orte-auf-der-welt

Esther ist Studentin, Buchautorin und Reisesüchtige. Sie liebt den Orient, Orte abseits der typischen Touristenpfade und traditionelles Essen. In Esthers Travel Guide findest du alle nützlichen Tipps für deine nächste Reise: Wie viel Geld braucht man? Gibt es kulturelle Besonderheiten? Welche Jahreszeit eignet sich am besten?

Dich interessieren exotische Länder wie Georgien, Libanon und Äthiopien? Dann lass Dich inspirieren! Über 50 verschiedene Länder werdet ihr gemeinsam mit Esther entdecken!

Go Social:

Du findest Esthers Travel Guide auch bei Facebook

 

 

3 Kommentare

  1. Liebe Esther, liebe Katharina,

    ich dachte, ich wäre schon viel gereist, aber bisher habe ich von diesen Orten nur Petra selbst gesehen. Und sogar das erst dieses Jahr! Sie klingen aber wirklich alle toll und gerade Isfahan reizt mich schon sehr…

    Liebe Grüße aus Bangkok!
    Barbara

    • Liebe Barbara,
      Isfahan kann ich Dir (den Iran überhaupt) auch wirklich nur ans Herz legen! Aber auch Marokko ist jede Reise wert…
      Dafür reizt mich Thailand sehr, aber diesen Traum erfülle ich mir nächstes Jahr endlich 🙂

      Liebe Grüße
      Esther

  2. Da kann ich mich Barbara nur anschließen, den Iran würde ich gerne auch einmal kennenlernen. LG, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.