Extensions Nordrheinwestfalen: Salon Bern in Krefeld

-Dieser Artikel enthält Werbung-

Seit einigen Monaten bin ich nun Extensionsträgerin, und eine extrem glückliche dazu. Eines sei vorweggenommen für etwaige Kritiker: die Extensions verursachen keinerlei Schmerzen, mein Naturhaar wird nicht zerstört und bisher hat keiner die künstliche Haarpracht als solche erkannt. Es sei denn, ich erzähle es den Leuten und zeige ihnen dann die Bondings, also die Stelle, an der das Echthaar mit dem künstlichen verbunden ist. Und das mache ich gerne – möchte ich doch viele an meinem Glück teilhaben lassen.

Das letzte Mal, das ich mir habe Extensions machen lassen, war in Krefeld im Salon Bern. Auf diesen bin ich via Google-Recherche gestoßen und war sofort von der professionellen Webseite angetan und davon, dass Sabine Bern und ihr Team absolute Experten auf dem Gebiet Haarverdichtung und -verlängerung sind. Ein Großteil der Kunden, kommt speziell wegen der Extensions in den Salon und einige nehmen sogar eine mehrstündige Anreise in Kauf. Ich selbst habe schließlich auch gute eineinhalb Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln für die Extensions Nordrheinwestfalen durchfahren, um den Salon Bern zu besuchen.

Extensions Nordrheinwestfalen – der Salon

Als ich im Salon ankomme, bin ich sofort angetan von der hellen schönen Atmosphäre. Es ist Samstagmorgen und der Salon Bern ist schon gut gefüllt mit Kundinnen, die sich ihre Extensions erneuern lassen. Ich nehme Platz im hinteren Teil, mit Blick auf einen wunderschönen Garten, und Sabine Bern und ich sprechen zusammen durch, was genau gemacht wird. Meine Haare sollen nicht verlängert, sondern „lediglich“ verdichtet werden. Dafür benötigen wir etwa 100 Bondings (alle aus Echthaar, versteht sich) von Great Lengths. Da ich kurz nach meinem Salonbesuch für 6 Wochen nach Ägypten aufbrechen werde und dementsprechend mein Haar regelmäßig der Sonne ausgesetzt sein wird, rät Frau Bern mir dazu, eine Haarfarbe zu wählen, die ein bisschen dunkler ist, als die, welche ich aktuell trage: eine sehr gute Idee, wie sich auf meiner Reise zeigen wird.

Extensions Nordrheinwestfalen – der Ablauf

Nun müssen als erstes meine vorhandenen, langsam rausgewachsenen Extensions entfernt werden. Da Sabine Bern natürlich auch hier absoluter Profi ist, ist dieser Teil nach weniger als einer Stunde erledigt. Als nächstes werden meine Haare mit einem speziellen Reinigungsshampoo, welches alle Rückstände aus dem Haar entfernt, gewaschen: eine super Kopfmassage gibt es gratis dazu.

Meine Haare mit den alten, nach knapp vier Monaten, etwas rausgewaschenen Extensions

Nach dem Entfernen der alten Extensions: back to nature?

Nachdem die Haare quietschtrocken geföhnt wurden, kann das Anbringen der neuen Bondings beginnen: es werden mehrere Reihen gesetzt, seitlich sowie am Hinterkopf, so dass man sie nicht sieht, auch wenn man den Scheitel mal wechselt. Ungefähr eineinhalb Stunden dauert das (übrigens auch komplett schmerzfreie) Anbringen und schon bin ich ein bisschen wie ein neuer Mensch. Ich fühle mich einfach so viel wohler mit einer vollen Haarpracht, als mit meinen natürlichen feinen Haaren.

Extensions Nordrheinwestfalen

Der Wow-Effekt

Am Ende gibt es noch ein Styling, bei dem die Haare mit dem Glätteisen in Wellen gelegt werden. Das Ergebnis ist perfekt: die Farbe wirkt super natürlich und ich fühle mich absolut wohl mit den neuen Nordrheinwestfalen Extensions. Dass das Ergebis extrem natürlich wirkt, wird mir übrigens auch noch einmal bestätigt werden, als ich knapp zwei Wochen später auf Teneriffa auf einer Pressereise bin und eine meiner Mitreisenden, die Visagistin und Friseurin ist, unheimlich verwundert reagiert, als ich ihr meine teils unechte Haarpracht gestehe. „So gut gemachte Extensions habe ich lange nicht gesehen“, so ist ihre Reaktion. Und dieser kann ich mich nur anschließen

Extensions Nordrheinwestfalen Krefeld

Absolut happy mit dem Ergebnis im Garten des Salon Bern

Falls ihr auch mit dem Geedanken spielt eure Haare einmal verdichten und/oder verlängern zu lassen, könnt ihr bei Fragen natürlich jederzeit mit mir Kontakt aufnehmen oder auch direkt den Salon Bern kontaktieren. Ürigens ist auch die Pflege meiner Extensions-Mähne sehr gut zu managen und nur minimal aufwendiger als bisher. Auf „So nah und so fern Beauty“ könnt ihr sehr gerne auch meine Extensions Pflege-Tipps nachlesen.

 

Danke an Sabine Bern für die Einladung in ihren Salon und die tolle hochqualitative Haarverdichtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.