Kempinski Hotel Kairo – ein Traum am Nil

-Dieser Artikel enthält Werbung-

Es gibt diese Orte, die man einmal betritt und dann nie wieder verlassen will, weil man sich sofort zu Hause fühlt, wohl und geborgen. Das luxuriöse Kempinski Nile Hotel Garden City Cairo ist für mich so ein Ort. Während meiner letzten Ägypten-Reise habe ich dort zwei Tage und Nächte verbracht und wirklich jede Sekunde meines Aufethalts genossen, denn an nichts hat es mir gefehlt.

Kempinski Hotel Kairo – die Lage

Besser könnte die Lage des Hotels kaum sein, denn es liegt direkt am Nil, so dass man von einem Großteil der Zimmer auf den weltbekannten Fluss blicken kann. Der Stadtteil, in welchem sich das Kempinski Hotel Kairo befindet, nennt sich Garden City (in Downtown) und ist einer der besten Teile der Stadt. In fußläufiger Nähe befinden sich zahlreiche Restaurants, der Botanische Garten, der Kairo Tower, das Ägyptische Museum und vieles mehr. Besonders empfehlen kann ich übrigens einen abendlichen Spaziergang entlang des Nilufers und über die Kasr Al Nile Bridge.

Kempinski Hotel Kairo

Ausblick vom Rooftop-Pool

Kempinski Hotel Kairo – die Zimmer

Das Hotel bietet viele unterschiedliche Zimmertypen, die alle geschmackvoll und luxuriös ausgestattet sind. Ich selbst habe in einer der Nile Junior Suiten gewohnt, hatte also ein Wohn- und Schlafzimmer sowie ein mehr als geräumiges Bad. Besoders hervorheben muss ich an dieser Stelle unbedingt das Bett. Als ich im Kempinski Hotel Kairo ankam, war ich ziemlich müde und erschöpft, doch sobald ich mich auf das Bett in meiner Suite fallen ließ, ist dieses Gefühl einem reinen Glücksgefühl gewichen, denn dieses Bett war ohne jegliche Übertreibung, das bequemste, in dem ich je gelegen habe. Bilder von den Zimmer und Suiten des Hotels findet ihr übrigens unter diesem Link.

Kempinski Hotel Kairo

Ein Bett wie ein Traum

Kempinski Hotel Kairo – Ausstattung

Im Hotel befindet sich eigentlich alles, was man für einen angenehmen unbeschwerten Aufenthalt benötigt. Es gibt zwei Restaurants (auf welche gleich noch genauer eingegangen wird), die Schokoladen-Lounge, die unter anderem köstliche Macarons im Angebot hat, eine schummrige Jazz-Bar sowie die Rooftop-Bar am Pool, von wo aus man die Stadt und den Nil überblicken kann. Direkt daneben befindet sich der Spa-Bereich mit Sauna, Fitnessraum, Whirlpool und diversen Behandlungsräumen für Wellness und Beauty. Was für mich persönlich außerdem die besondere Atmosphäre des Hotels noch verstärkt hat, ist ein wundervoller Duft, der sich durch alle Räumlichkeiten zieht: wirklich überall riecht es gut. Das Geheimnis entdeckte ich bald, als ich feststellte, dass sich an den verschiedensten Stellen Aromalampen und -kerzen befinden, welche diesen frischen und natürlichen Duft verbreiten. Dadurch fühlt man sich gleich noch etwas mehr zu Hause als ohnehin schon.

Kempinski Hotel Kairo – das Essen

Ich habe generell Probleme damit mich morgens aus dem Bett zu quälen, doch wenn es sich für eines wirklich lohnt, dann ist es das Frühstücks-Buffet im Kempinski Hotel Kairo, welches wirklich alles bietet, was sich das Food-Herz so wünschen kann. Die Auswahl ist riesig und man hat sich auf verschiedenste Nationalitäten eingestellt. Auch meine Healthy-Food-Ecke ließ keine Wünsche offen: Smoothies, frisches Obst, Joghurts, Müsli, uvm.

Für das Mittagessen und das Dinner stehen zwei Restaurants zur Verfügung, einmal das „Blaue Restaurant“, welches ich jedoch nicht ausprobiert habe, und zum anderen das türkische Restaurant „Osmanly“, in dem ich gleich an drei Abenden gegessen habe und welches ich ohne Einschränkungen weiter empfehlen kann. Das Essen ist köstlich und frisch, das Personal freundlich und zuvorkommend und das Interieur modern und warm. Besonders empfehlen kann ich unter anderem die gefüllten Weinblätter und die Joghurtsuppe.

Türkische Suppe am Nil

Sicherlich wisst ihr, dass die Kempinski-Hotels hohen Standards entsprechen, sehr luxuriös sind und dadurch natürlich auch etwas mehr kosten als das durchschnittliche 5-Sterne-Hotel. Jedoch ist Ägypten ein Land mit wirklich erschwinglichen Preisen, weswegen man sich hier diesen Luxus unbedingt einmal gönnen sollte. Das Doppelzimmer gibt es je nach Saison und Nachfrage schon für knapp über 100 Euro die Nacht.

Und nun führe ich euch noch ein wenig mit meinen Bildern durch das Hotel und durch Kairo!

Kempinski Hotel Kairo – Bildergalerie

Kempinski Hotel Kairo

Die luxuriöse Lobby

Köstliches Essen

Chocolate Lounge

Koffee and Macarons Love

Schlafzimmer der Nile Suite

Relaxen am Pool

Blick über Kairos Dächer

Park in der Nähe des Hotels

Kairo, gute Nacht

Vielen Dank an das Hotel für die Einladung, die gute Zusammenarbeit und den unvergesslichen Aufenthalt!

3 Kommentare

  1. Ich freue mich über die schönen Bilder.
    Es ist gut zu wissen, da ich auch reiselustig bin, welches hotel zu wählen ist für Städte und Länder die ich besuchen möchte

    • Liebe Emmi, schön, dass dir die Bilder gefallen. Und ich gebe ja oft Hoteltipps, so dass ich mich freuen würde, wenn du öfter mal auf meinem Blog vorbei schaust. LG

  2. Pingback: Ägypten Bilder - so nah und so fern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.