Frühlingsreise – das muss unbedingt mit

-dieser Beitrag enthält Werbung-

Wir nähern uns dem Ende des Monats März. Hinter uns liegen einige kalte, ungemütliche Monate, in denen es früh dunkel und spät wieder hell wurde und während derer wir am liebsten gemütlich zu Hause auf der Couch lagen. Doch nun kommt Hoffnung auf – Hoffnung auf Stronnenstrahlen, wärmere Tage, und darauf, dass wir wieder mehr Zeit draußen verbringen können. Auch macht es jetzt wieder mehr Spaß durch Deutschland zu reisen oder unsere Nachbarländer zu besuchen, in denen es bis vor kurzem auch noch nicht allzu freundlich war. Ich will auf jeden Fall bald auch wieder einige Wochenendtrips in Angriff nehmen und verrate euch meine ultimativen Frühlings-“Dinge”, die auf keiner Frühlingsreise fehlen sollten.

Stylische Sonnenbrille

Was ist schöner als die Sonnenbrille der letzten Saison wieder aus dem Schrank zu holen, oder aber eine neue zu kaufen? Das Tragen einer Sonnenbrille muss einen einfach in Frühlingslaune versetzen. Deswegen solltet ihr sie unbedingt dabei haben, wenn es auf eure Frühlingsreise geht. Oder auch direkt zwei, so dass ihr etwas Variation habt, solltet ihr mehrere Tage unterwegs sein.

Leichte Schuhe und Nagellack

Offene Schuhe – das ultimative Accessoire für die ersten warmen Tage. Immer wenn ich das erste Mal zehenfreie Schuhe im Frühjahr trage, dann weiß ich: der Sommer ist nicht mehr weit. Dazu noch knallbunter Nagellack auf die Zehen, zum Beispiel in türkis oder pink und die Frühlingsreise kann beginnen.

Falls es aber zwar schon langsam frühlingshaft wird, jedoch noch nicht warm genug für offene Schuhe, dann sind Damen Sneakers für mich die ideale Alternative. Bei Schuhen lege ich generell Wert auf Qualität und Zeitlosigkeit, so dass sie mich am besten länger als eine Saison begleiten können, wie beispielsweise die Schuhe der italienischen Marke Hogan, die der italienischen Gruppe Tod’s S.p.A. angehört, welche bekannt für ihre Luxusprodukte ist. Seit der Gründung 1986, steht Hogan nun seit mehr als 30 Jahren für lässigen Luxus. Kombiniert mit Eleganz, ist so ein ganz eigener Stil entstanden, der sich von Saison zu Saison weiterentwickelt. Die hohe Qualität bleibt jedoch bestehen.

Aktuell haben es mir die Damen Sneakers Hogan vom Modell Maxi H222 besonders angetan, in Weiß, die man zu fast jedem Outfit tragen kann. Besonders für Städtetrips eignen sie sich besonders gut. Diese sind eh meine liebste Art der Reise und deswegen müssen die Damen Sneakers natürlich mit in den Koffer.

 

Sneakers für die Frühlingsreise

Vitamine gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Vielleicht kennt ihr das auch: der monatelange Winter, inklusive der Dunkelheit, hat uns geschlaucht und wir fühlen uns ständig müde und angeschlagen?! Ich persönlich setze da auf eine Extraportion Vitamine im Frühling, die mir neue Kraft und Energie geben. Zum einen versuche ich möglichst viele frische Salate und Obst zu essen, zum anderen nehme ich ein Vitamin-Kombi-Präparat, das alle wichtigen Vitamine und Materialien enthält. Am besten setzt ihr auf Qualität und kauft eines aus der Apotheke. Dieses kommt dann natürlich auch in mein Frühlingsreisen-Gepäck.

Leicht fröhliche Literatur

Außerdem lässt sich die Frühlingsstimmung auch durch die passende Lektüre unterstützen. Für mich persönlich sind es meist romantisch-poetische Geschichten mit einer Mischung aus Schwermut und Leichtigkeit, die mich in Frühlingsstimmung versetzen. Empfehlen kann ich euch aus der Auswahl meiner Lieblingsromane zum Beispiel: “Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins” von Kundera, ein absoluter Klassiker, oder aber “Zwei an einem Tag” von Nicholls.

Außerdem uneingeschränkt für alle zu empfehlen, die weniger Romane, dafür umso lieber unterhaltsame Ratgeberliteratur aus dem Bereich Mode mögen: “Love x Style x Love” von Dore. Dieses Buch ist so etwas wie eine Style-Bibel, die sich locker-leicht lesen lässt und eine Stimmung versprüht wie ein warmer Frühlingstag.

Gute-Laune-Playlist

Und nicht nur Literatur kann zu der richtigen Stimmung beitragen, Musik selbstverständlich genauso. Eine fröhlich-beschwingte Playlist ist ein Muss auf jedem Frühlingstrip, egal ob ihr einen Roadtrip macht und sie im Auto hört, im Flugzeug oder aber im Zug. Vergesst also nicht, bevor es losgeht geht eure persönlichen Gute-Laune-Hits zusammenzustellen.

Fahrrad

Das perfekte Fortbewegugsmittel für den Frühling? Ganz klar, das Fahrrad. In die Pedalen zu treten, sich von der Sonne bescheinen zu lassen und dabei die Vögel zwitschern zu hören – Frühling pur. Entweder ihr plant eure Reise direkt als Fahrradtour, ihr packt die Räder hinten ins Auto, sollte genug Platz vorhanden sein, oder aber ihr mietet euch vor Ort welche. An fast jedem Ort dieser Welt gibt es die Möglichkeit Fahrräder zu mieten und diese Möglichkeit solltet ihr für den ultimativen Fühlingstrip unbedingt in Erwägung ziehen.

Picknickdecke

Ein sehr nützliches Reiseaccessoire habe ich zum Abschluss noch für euch: die Picknickdecke. Bei frühlingshaften Temperaturen ist es ja oft so, dass man gerne draußen sitzt und auch auf der einen oder anderen Wiese Platz nehmen möchte. Häufig ist der Boden aber noch zu kalt oder feucht, um sich direkt darauf niederzulassen. Da ist es perfekt, wenn ihr eine Decke dabei habt, um es euch draußen gemütlich zu machen.

Jetzt raus aus den Sandalen, Sonnenbrille auf, leckeres Obst knabbern, Kopfhörer in die Ohren für die perfekte musikalische Untermalung und in der Frühlingslektüre lesen. Oh Frühling, du schöne Zeit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.