Maritim Hotel Düsseldorf Flughafen

-Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung-

-Aktualisierte Version, ursprünglicher Beitrag vom 15.7.17-

Wer viel fliegt, der kennt diese Situation mit Sicherheit: Der Abflug findet zu menschenunwürdiger Uhrzeit statt. Morgens um 6 oder 7 Uhr startet der Flieger, was bedeutet, dass man um 4 oder 5 Uhr am Check-In-Schalter stehen muss. Und dann muss dieser ja auch zunächst noch erreicht werden. Die Konsequenz ist also nächtliches Aufstehen, oder aber gar nicht erst ins Bett zu gehen. Den Start in den ersten Urlaubstag möchte man jedoch eigentlich lieber fit und enrgiegeladen beginnen, als ausgelaugt mit hängenden Augenlidern, oder?

Dafür gibt es eine mehr als simple Lösung: Die Nacht vor dem Abflug verbringt man in einem Hotel am Flughafen, so dass die Anreise wegfällt, man länger schlafen kann und auch keine Angst vor unpünktlichen Verkehrsmitteln, Staus oder ähnlichem haben muss. So habe auch ich es jeweils vor meinem Flug nach Ägypten und Tunesien gehandhabt. Ich habe eine Nacht im Maritim Hotel Düsseldorf Flughafen geschlafen, welches sich wirklich unmittelbar am Düsseldorfer Flughafen befindet und via Fußgängerbrücke mit den Terminals verbunden ist. Mittlerweile habe ich dieses tolle Hotel Düsseldorf Flughafen also sogar schon zweimal besucht – und das vermutlich nicht zum letzten Mal, so wohl fühle ich mich dort.

Die Lobby vom schönen Maritim Hotel Düsseldorf Flughafen

Hotel Düsseldorf Flughafen – die Ausstattung

Das Maritim Hotel Düsseldorf ist ein großes modernes und elegantes Hotel mit internationalem Flair, gehen hier doch Menschen aus aller Welt ein und aus, welche die direkte Lage am Flughafen und gleichzeitig extrem gute Anbindung in die Innenstadt zu schätzen wissen. Es verfügt über mehr als 500 Zimmer und Suiten, die natürlich alle mit kostemlosen schnellen Wifi ausgestattet sind. Zudem gibt es einen Wellnessbereich, so dass man vor seinem Flug oder nach der Ankunft in Düsseldorf ausgiebig relaxen kann -in Pool, Sauna, Dampfbad oder im Fitnessbereich. In der weitläufigen Lobby befinden sich sechs Restaurants und Bars – dazu weiter unten aber noch mehr.

Der Pool im Wellness-Bereich

 

Hotel Düsseldorf Flughafen – die Zimmer

Die Zimmerkategorien reichen vom Classic-Zimmer bis zur Präsidentensuite. Allen gemein ist jedoch, dass sie über eine Minibar verfügen, einen Zimmersafe, eine Klimaanlage und schallisoliert sind. Und gerade letzteres ist ja bei einem Flughafenhotel nicht ganz unwichtig. Tatsächlich war es aber so, dass ich bei geschlossenem Fenster absolut nichts gehört habe von den landenden oder startenden Flugzeugen.

Ein gemütliches ruhiges Zimmer inklusive leckerem Willkommenssnack

Mein schönes elegantes Zimmer befand sich in einer der oberen Etagen mit Blick über das Flughafengelände. Da ich generell die Atmosphäre an Flughäfen mag, das Geschäftige und diese Aufbruchstimmung, war es für mich eine Freude im Sessel zu sitzen, aus dem Fenster zu schauen und mich auf meine Reise am kommenden Morgen zu freuen.

 

Hotel Düsseldorf Flughafen – die Restaurants

Auch kulinarisch hat das Maritim Hotel Düsseldorf Flughafen einiges zu bieten, denn die Auswahl an Restaurants ist wirklich gigantisch. So konnte ich am Abend vor meinem Abflug ganz entspannt hier essen und musste nicht exra noch einmal in die Düsseldorfer City aufbrechen. Das einzige Schwierige war die Entscheidung, in welchem der Restaurants ich speisen möchte – von rheinischer Küche, über internationale bis hin zu asitischer ist alles vorhanden. Letzten Endes habe ich mich für die rheinische entschieden, denn schließlich bin ich Wahlrheinländerin von ganzem Herzen, kenne jedoch fast keine Spezialitäten aus der Region. Die „Rheinische Stov“ ist rustikal gemütlich und man fühlt sich fast ein wenig als säße man in einem Lokal in der Düsseldorfer Altstadt. Und auch mein Vorurteil, dass die Rheinische Küche nichts Vegetarisches zu bieten hat, wurde schnell vom Tisch gekehrt. Ich habe köstliche Reibekuchen mit frischem Salat gegessen, abgerundet durch einen Milchreis mit Kirschen.

Rheinische Kartoffelpuffer

Übrigens: Für all diejenigen, die bereits vor 6 Uhr das Hotel verlassen müssen und somit nicht das Frühstücksbüffet genießen können, stehen Croissants und Kaffee bereit, so dass niemand mit komplett leerem Magen das Hotel verlassen muss.

Hotel Düsseldorf Flughafen – Park, Sleep and Fly Angebot

Für Gäste, die mit dem Auto anreisen und nur eine Übernachtung buchen möchten, mit Abflug am nächsten Morgen, gibt es ein spezielles Angebot: das Auto kann währen der Reise kostengünstig in der Tiefgarage des Hotels geparkt werden. Ab 51,50 pro per Person kann bei Vorhandensein eines gültigen Flugtickets bereits ein Zimmer gebucht werden. Weitere Infos und Preise zu diesem Angebot findet ihr hier.

Nebenbei bemerkt, das gleiche Angebot bietet auch das Maritim Airport Hotel Hannover an. Für alle, die demnächst eine Reise ab Hannover planen, könnte ein Blick auf die Webseite des Hotels also spannend sein.

 

Hotel Düsseldorf Flughafen – Bildgalerie

Und hier findet ihr noch ein paar weitere Impressionen meines Hotelaufenthalts!

Lange elegante Flure führen zu den Zimmern

Da ich zu Hause keine habe, bin ich immer sehr glücklich über ein Bad mit Badewanne…

…und qualitativen Kosmetikprodukten

Hier lässt es sich gut schlafen

Der Wellness-Bereich lädt zum Auspowern und Relaxen ein

Leckerer Nachtisch in der Rheinischen Stov

 

Ich habe meinen Aufenthalt im Maritim Hotel Düsseldorf jedenfalls sehr genossen und war nach dem Aufwachen am Abflugmorgen mehr als dankbar dafür, nur noch wenige Meter zu meinem Check-In-Schalter zurücklegen zu müssen. Wie sind denn eure Erfahrungen? Übernachtet ihr vor oder nach euren Reisen auch manchmal in Flughafen-Hotels?

Ganz herzlichen Dank an das Martitim Hotel Düsseldorf für die nette Kooperation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.