Travel Essentials für die Paris Reise

Paris – die Stadt der Liebe. Und eine Stadt, in die ich immer wieder gerne fahre, weil es so viel zu tun und zu sehen gibt. Für mich ist Paris die perfekte Stadt für einen Citytrip, und entsprechend steht sie jedes Jahr wieder auf meiner Bucket List. Nicht nur im Sommer, sondern eigentlich zu jeder Jahreszeit. Einfach mal wieder durch die kleinen Gassen von Montmartre schlendern, die Seine entlang laufen, durch winzige Boutiquen stöbern oder mal wieder ein paar Kunstwerke im Louvre bewundern – gibt es etwas Schöneres? Für meine Besuche in Paris habe ich mittlerweile eine Liste mit meinen Must-Packs zusammengestellt, also mit den Dingen, die ich bei einem Besuch in der französischen Hauptstadt auf jeden Fall mitnehme.

Paris Reise

Eine Paris Reise ist immer eine gute Idee, Photocredits: Schokokamel

Eine Kamera

Paris ist wunderschön – und hat gefühlt mindestens eine Million tolle, fotogene Ecken. Ich habe Paris genutzt, um mich endlich einmal richtig mit meiner Spiegelreflexkamera auseinander zu setzen und mir die Zeit zu nehmen, tolle Fotos zu machen. Wie gesagt, Gelegenheiten dafür gibt es hier auf jeden Fall genug! Es lohnt sich also, die Kamera einzupacken und sich bewusst ein paar Momente zu nehmen. Es muss ja nicht immer nur der Eiffelturm sein! Dabei ist es eigentlich auch egal, ob ihr die Bilder mit einer teuren Kamera macht oder mit dem Handy, und ob ihr euch schon lange mit Fotografie beschäftigt oder gerade erst anfangt. Paris bietet so viele Gelegenheiten für ein perfektes Foto, dass man sich nur einmal umschauen muss.

Die passende Handtasche

Damit die Kamera und alle anderen Essentials, die Frau so mit sich mitschleppt, auch ordentlich verpackt sind, ist die richtige Handtasche für mich definitiv sehr wichtig. Vor allem bei einem Citytrip – klingt eigentlich banal, da die meisten ja sowieso immer eine Tasche dabei haben. In Paris, einer Stadt in der Mode groß geschrieben wird, achte ich aber immer besonders darauf, dass die Tasche zum Anlass und zum Outfit passt. Immerhin möchte man unter den vielen top gestylten Menschen ja nicht negativ auffallen! Bei den Taschen für Damen gibt es eine riesige Auswahl – ich habe in der Regel immer zwei Modelle dabei. Eine große Tasche, in der ich Kamera, eventuell eine kleine Wasserflasche, einen Stadtplan und was ich sonst so alles brauche, locker verstauen kann. Und die sich dazu noch bequem tragen lässt und nicht zu schwer ist. So kann ich den ganzen Tag unterwegs sein und habe immer alles dabei, was ich so brauche, ohne, dass es irgendwie merkwürdig und vollgepackt aussieht. Eine Kameratasche ist für mich dann zum Beispiel auch überflüssig – die schleppe ich nicht den ganzen Tag mit mir herum. Gerade in einer Stadt, in der ich aber auch abends mal in eine Bar möchte, reicht mir diese eine, große Tasche nicht aus. Ich brauche noch eine zweite, eine kleine Alternative, die sich gut mit etwas schickeren Looks kombinieren lässt, und in der gerade einmal Geldbeutel, Handy und Lippenstift Platz finden. Denn wer möchte schon abends mit einer riesigen Handtasche in einer Bar hocken? Und gerade weil in Paris so viel Wert auf Mode gelegt wird, ist die passende Tasche für mich definitiv ein absolutes Essential, wenn ich mich in die französische Metropole begebe!

Tasche Paris Reise

Eine perfekte Tasche für den Abend in Paris

Die richtigen Schuhe

Ich liebe es, eine Stadt laufend zu erkunden – und gerade bei Citytrips sind die richtigen Schuhe da sehr wichtig. Wenn man läuft, sieht man einfach mehr von der Stadt, als wenn man für die kürzesten Abstände schon in die U-Bahn steigt oder ein Taxi nimmt. Auch da dürfen es bei mir gerne mal mehrere Paar sein, denn auch in Paris kann es im Herbst mal regnen. Und den Rest des Tages nasse Schuhe tragen und damit abends noch in ein Restaurant gehen müssen, kommt für mich nicht in Frage.

Die Pariser Sehenswürdigkeiten kann man studenlang erkunden, Photocredits: Schokokamel

Roter Lippenstift

Was passt besser zu Paris, als ein roter Lippenstift? Am liebsten natürlich ein ganz klassisches, sattes Rot, das man nicht nur abends, sondern durchaus auch tagsüber schon trägt, während man durch die wundervolle Stadt schlendert. Roter Lippenstift wertet einfach jeden Look direkt auf und gehört für mich somit zu jeder Paris Reise dazu.

Genug Zeit

Klingt blöd, ist aber so – man sollte sich für Paris vor allem viel Zeit nehmen. Zum Beispiel für ein gemütliches Frühstück in einem der Straßencafés, einen Spaziergang entlang der Seine oder für einen Besuch im Louvre. Und genau darum macht es auch so viel Spaß, immer wieder nach Paris zu fahren, denn es gibt genug zu tun und zu erleben!

Besonders empfehlen kann ich zum Beispiel den Place des Vosges und das Viertel Le Marais, in dem ich schon immer gerne unterwegs war – einfach um einen ganzen Vormittag durch die Straßen zu schlendern, einen Kaffee zu trinken und die Menschen zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.