Die schönsten Jordanien Bilder

-Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung (Pressereise)-

Auf Einladung der Mövenpick Hotels Jordanien und Visit Jordan war ich im vergangenen Dezember auf einer Pressereise in Jordanien, zusammen mit anderen Bloggern und Journalisten. Wer meine Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram verfolgt, der wird schon einige Jordanien Bilder gesehen und von meiner Begeisterung gelesen haben.

Gelandet sind wir in Amman, der Hauptstadt, welche wir jedoch leider nicht besuchen konnten. Dafür aber andere tolle, beeindruckende Orte. Wir waren am Toten Meer, haben die Weltkulturerbestätte Petra besichtigt, sind durch die Wüste Wadi Rum gefahren und gelaufen und haben die Hafenstadt Aqaba am Roten Meer kennengelernt. Insgesamt waren wir nur 6 Tage in Jordanien, doch es waren 6 tolle und mehr als intensive Tage, die ich niemals vergessen werde. Das Land hat mein Herz wahrlich im Sturm erobert. Deswegen möchte ich hier mit euch meine schönsten Jordanien Bilder teilen.

Jordanien Bilder – am Toten Meer

Am Toten Meer war unser Hotel das Mövenpick Resort & Spa Dead Sea, mit einem Wahnsinnsausblick über das Meer sowie dem neuen Zara Spa.

Jordanien Bilder

Wahnsinnsblick am Pool im Mövenpick Resort & Spa Dead Sea

Jordanien Bilder

Terasse des Mövenpick Resorts

Jordanien Dead Sea

In der Lobby des Mövenpick Resorts am Toten Meer

Jordanien Bilder

Das Tote Meer – hier ungewöhnlich wellig

Beauty-Elexier: Schlamm aus dem Toten Meer

Und so intensiv kann die Farbe des Toten Meers an sonnigen Tagen sein

Jordanien Bilder – Petra und Umgebung

Petra ist eine historische Stätte, welche zu den Sieben Weltwundern zählt. Und das zu recht – ich war mehr als beeindruckt dort. Übernachtet haben wir hier im Mövenpick Resort Petra.

Petra zählt zu den Sieben Weltwundern

Nur alte Steine? Nein, hier war sogar ich beeindruckt von der imposanten historischen Stätte

Jordanien Bilder

Das berühmte Schatzhaus von Petra

Unser Reiseleiter Nasr mit einem andere Einheimischen

Jordanien Bilder

Sagenhafter Ausblick vom Mövenpick Nabatean Castle

Jordanien Bilder – Wadi Rum

Wadi Rum – diesen Namen hatte ich schon vor meinem Jordanien-Besuch mehrmals gehört, so richtig vorstellen konnte ich mir unter dieser Wüstenlandschaft aber noch nichts. Kein Wunder, denn Wadi Rum ist besonders: Felsen ragen hier in die Höhe, der Sand bewegt sich farblich von rot, über gelb, bis lila und die Weite ist einfach atemberaubend. So habe ich natürlich auch hier viele Jordanien Bilder gemacht.

Jordanien Bilder

Unser Wüsten-Tourguide

Sand in allen erdenklichen Farben

Jordanien Bilder

Verliebt in die Weite der Wüste

Futuristisch anmutendes Camp

Nomadenzelt

 

Jordanien Bilder – Aqaba und Rotes Meer

Aqaba ist eine jordanische Hafenstadt am Roten Meer. Hier treffen Jordanien Israel und Ägypten zusammen und man kann zudem noch bis nach Saudi Arabien schauen. Übernachtet haben wir hier im Mövenpick Resort & Residences Aqaba.

Aqaba – Badeort am Roten Meer

Jordanien Bilder

Im Mövenpick Resort & Residences Aqaba

Das Mövenpick Hotel am Roten Meer hat eine riesige Poollandschaft

Mövenpick Hotel Jordanien

Sommerfeeling im Dezember: am Hafen von Aqaba

Das köstliche jordanische Essen

Jordanien Bilder

Blick auf Israel

 

Danke an Visit Jordan und die Mövenpick Hotels für die Einladung und an Anne von Primo PR für die tolle Organisation.

4 Kommentare

  1. Hallo Katharina! Ich bin verliebt in all die schönen Bilder! Bei mir geht es bislang nicht allzu weit weg in den Urlaub, wie zum Beispiel Grichenland (https://sisisday.de/paros/), aber du bringst mich echt zum träumen und auf den Gedanken mal was Neues zu wagen. Dankeschön und schönen Abend dir!

  2. Liebe Katharina,
    was für wundervolle Impressionen, und das alles nur in 6 Tagen? 😮 Ich bin beeindruckt. Kannst du Petra empfehlen? Mich hat es in letzter Zeit immer ein wenig abgeschreckt, dass dieses Reiseziel wirklich überall zu sehen war 😀 Aber deine Bilder sehen wirklich wunderschön aus!

    Liebe Grüße
    Luise

    • Jordanien war in letzter Zeit überall zu sehen? Habe ich gar nicht mitbekommen. Und so viele Touristen waren da auch nicht. Und ja, ich kann Petra absolut empfehlen. Hat mich total beeindruckt . Und wenn mich alte Steine beeindrucken, dann eißt das was ;). Ganz lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.