Meine 5 Lieblingshotels weltweit

-Dieser Artikel enthält Werbung-

Hotels liebe ich einfach über alles. Sie sind eine Leidenschaft von mir und ich würde lange Reisen in Kauf nehmen, nur um ein oder zwei Nächte in einem Hotel zu verbringen, welches schon lange auf meiner Bucket-List steht. In den letzten zwei Jahren, also seitdem dieser Blog existiert, habe ich viele neue Lieblingshotels kennenlernen dürfen. Hier stelle ich euch 5 meiner absoluten Lieblingshotels dieser Zeit vor, die sich auf die gesamte Welt verteilen.

 

Lieblingshotels Platz 5: Fontecruz Lisboa in Portugal

In Lissabon war ich nun schon dreimal und ich liebe diese Stadt. Auch habe ich mich dort in ein Hotel verliebt, welches durch wunderschönes modernes Interieur besticht und sehr zentral gelegen ist. Es befindet sich direkt auf der Prachtstraße Avenida de Liberdade. Das Fontecruz Lisboa belegt somit den 5. Platz meiner Lieblingshotels weltweit.

Mehr Infos über das Hotel findest du in diesem Artikel

Lieblingshotels Lissabon

Das stylische Restaurant des Fontecruz Lisboa

Lieblingshotels Platz 4: The Chillhouse auf Bali (Indonesien)

In diesem Hotel-Resort in Canggu auf Bali fühle ich mich immer wie zu Hause, dorthin zurückzukehren ist wie ankommen. Drei Winter war ich dort für jeweils 1-2 Wochen und das Verlassen des Chillhouse fällt mir jedes Mal wieder schwer. Die Anlage ist wunderschön, mit tropischen Pflanzen durchsetzt, die Mitarbeiter sind super nett und das Essen ein Traum. Wenn ich ich den glutenfreien Buchweizen-Pfannkuchen denke, den ich morgens immer gegessen habe, läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Man kann dort auch Yoga machen, Surfen oder Biken, ich habe es dann lieber sehr wörtlich mit dem Namen genommen und einfach gechillt, in meinem Lieblingshotel Nummer 4.

Mehr Infos über das Hotel findest du in diesem Artikel

Lieblingshotels Platz 3: Kempinski Nile Hotel Kairo in Ägypten

Luxus in Ägyptens Metroppole: direkt am Nil und für Kempinski-Standards wirklich bezahlbar. Das Kempinski Nile Hotel hat mir durch und durch gefallen – von der gemütlich-eleganten Suite, über das köstliche Essen, bis hin zu den zuvorkommenden Mitarbeitern. Und die zentrale Lage direkt an einem der berühmtesten Flüsse der Welt, ist sowieso ideal. Special-Highlight: überall im Hotel duftet es dezent angenehm durch ätherische Öle, die an den verschiedensten Stellen verdampft werden.

Mehr Infos über das Hotel findest du in diesem Artikel

Lieblingshotels Kempinski

Der Blick über die Dächer von Kairo ist atemberaubend

 

Lieblingshotels Platz 2: Mother Goose Hotel in Utrecht in den Niederlanden

Keine Etage gleicht der anderen, denn im Mother Goose Hotel, mitten in der Utrechter City, gibt es den white, black und brown Floor. Die Zimmer sind also alle in den jeweiligen Farben durchgestylt – und das mehr als geschmackvoll! Ich habe bisher kein Hotel kennengelernt, welches so stylisch (und gleichzeitig gemütlich) eingerichtet ist. Als ich mein Zimmer im Mother Goose betrat, kam ich deswegen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Darum, und wegen der grandiosen Lage in einer der schönsten Städte des Landes, schafft es das Hotel locker auf Platz 2 meiner Lieblingshotels.

Mehr Infos über das Hotel findest du in diesem Artikel

 

Lieblingshotel Platz 1: Mövenpick Resort El Quseir in Ägypten

Ungeschlagen bliebt für mich das Mövenpick Resort El Quseir in Ägypten, welches ich letzten Sommer besucht habe.  Denn dort habe ich mich einfach rundum wohlgefühlt und alles hat gestimmt während meines Aufenthalts. Immer wieder denke ich mehr als gerne zurück an die unbeschreiblich schönen Sonnenuntergänge, das köstliche abendliche Buffet, den Blick von meinem Balkon auf das glasklare Meer sowie die entspannende und herzliche Atmosphäre, die das Hotel ausmachen. Mein Lieblingshotel der letzten zwei Jahre befindet sich also nahe des kleinen Städchens El Quseir am Roten Meer.

Mehr Infos über das Hotel findest du in diesem Artikel

In den Bungalows befinden sich wunderschöne gemütiche Zimmer

Mövenpick El Quseir

Shisha und Cocktails mit Blick aufs Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.