Entspannt und bequem reisen – meine 5 Tipps

-dieser Beitrag enthält Werbung-

Es gibt die Abenteuer- und Aktivreisenden – und es gibt mich, die ich so ungefähr das Gegenteil darstelle. Versteht mich nicht falsch, ich möchte auch etwas vom Land kennenlernen, welches ich bereise, aber eben langsam und gemütlich. Bequem reisen, das ist es, was ich mag. Und außerdem behalte ich immer im Hinterkopf, dass die Welt ja nicht wegrennt und ich an die Orte, die mir besonders gut gefallen, zurückkehren kann. Gehetzt von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu eilen, das ist also nicht mein Ding, genauso wenig, den Adrenalinkick zu suchen.

Auch mag ich zwar Individualreisen und oft organisiere ich meine Touren komplett selbst, doch manchmal möchte auch ich alles aus der Hand geben und mich einfach mal um nichts kümmern müssen. Und das ist meiner Meinung nach keinesfalls verwerflich. Jeder braucht schließlich von Zeit zu Zeit Ruhe und eine Auszeit von all dem Stress, der uns tagtäglich umgibt.

Bequem reisen – Rundreisen

Eine Möglichkeit, entspannt zu reisen, ist eine organisierte Rundreise zu buchen. Das ist wahrscheinlich die beste Variante für diejenigen, die zwar einiges sehen wollen, jedoch ohne sich darum kümmern zu müssen, wie man von A nach B kommt und welches die interessanten Orte sind. Fertig organisierte Rundreisen gibt es schon ab wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen. Je nach Anbieter ist es natürlich keine ganz billige Angelegenheit, dafür eine, bei der man wirklich mal alle Verantwortung abgeben kann. Und es gibt auch günstige Rundreisen, z.B. für die Türkei werden zahlreiche angeboten.

Bequem reisen – Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt ist quasi ja auch so etwas wie eine Rundreise, nur noch etwas entspannter, da man nicht immer wieder in ein neues Hotel einchecken muss, sondern das Hotelzimmer direkt mitreist. Ich liebe diese Art zu reisen, da ich so die Möglichkeit habe, auf meiner Reise mit allem versorgt zu sein, was mein Herz begehrt: einem schönen Zimmer, leckeren Restaurants, Abendunterhaltung (ohne zu späterer Stunde noch lange fahren zu müssen) und dem Meer. Wie schön ist es in einem der Schiff-Cafes oder -Restaurants zu sitzen, in einem Buch zu lesen und zwischendurch immer wieder auf das Wasser zu blicken. Für mich persönlich ist dies das Paradies.

Kreuzfahrten gibt es für zahllose Routen, von der Ostsee bis hin zur Karibik. Wie wäre zum Beispiel mal eine Kreuzfahrt Dubai, oder mit noch weiteren Emiraten und/oder dem Oman. Beide Varianten werden beispielsweise von Costa Kreuzfahrten angeboten. Mir haben es ja arabische Länder momentan absolut angetan und in Dubai war ich bisher zweimal und bin damals sofort dem Charme des Emirates im Mittleren Osten erlegen. Hoffentlich gibt es bald ein Wiedersehen zwischen der Stadt und mir.

Der perfekte Ort um zu relaxen

 

Bequem reisen – All inclusive Hotels

Dann wären da noch Hotels, die Vollpension oder sogar All Inclusive bieten. Diese Variante des Reisens ist bei vielen verschrien. Doch ich mag sie, da ich es einfach schön finde, nicht jeden Abend nach einem neuen Restaurant Ausschau halten zu müssen, welches etwas zu Essen bietet, das ich vertrage (vegetarisch, glutenfrei). Und in einem All-Inclusive-Hotel zu wohnen heißt ja noch lange nicht, die Anlage nie zu verlassen. Denn von dort lassen sich schließlich auch tolle Ausflüge und Touren machen. Was ich allerdings auch nicht (mehr) mag, sind die Anlagen, welche primär auf Trink-Touristen abzielen. Da solltet ihr euch natürlich vorher etwas schlau lesen, um ein dementsprechendes Hotel zu finden, das euch zwar rundum versorgt, in welchem ihr aber nicht gröhlenden Jungesellenabschiedsgruppen begegnet. Dieses hier in Ägypten könnte zum Beispiel etwas für euch sein.

Ein oder zwei Wochen in einem All-Inclusive-Hotel können manchmal sehr entspannend sein

 

Bequem reisen – Transfers vorher buchen

Ein einfacher Tipp, um das Reisen etwas bequemer zu machen, wenn man ansonsten individuell unterwegs ist, wäre, die Transfers vor der Reise bereits zu buchen. Ich persönlich finde es super stressig, wenn ich in einem fremden Land am Flughafen oder Bahnhof ankomme und mich dann erstmal darum kümmern muss, wie ich zu meinem Hotel komme. In sehr günstigen Reiseländern ist es noch relativ unproblematisch, da man sich im Zweifelsfall kurzfristig ein Taxi leisten kann. Wenn man aber beispielsweise am Flughafen von London, New York oder Tokio landet, sieht dies ganz anders aus. Es bietet sich also an, schon vorher im Internet nach Transferanbietern zu recherchieren und die Buchung im Vorfeld zu tätigen. Das entspannt die Anreise ungemein. Ich handhabe es mittlerweile fast immer so.

Bequem reisen – Fahrer für Ganztagestouren buchen

In eher preiswerten Ländern könnt ihr eure Erkundungstouren um einiges bequemer machen, wenn ihr Sightseeing nicht mit dem Bus, o.ä. macht, sondern euch einen Fahrer für den ganzen Tag engagiert, der euch dann an die Plätze fährt, die euch interessieren. Hier müsst ihr lediglich vorher entscheiden, was ihr sehen wollt und los geht’s. Eventuell hat der Fahrer ja sogar noch ein paar Insidertipps für euch. Auf diese Art habe ich beispielsweise einiges von Bali kennengelernt. Mit einer Freundin zusammen, hatte ich mir ein Taxi mit Fahrer gemietet, welches etwa 30 Euro pro Tag gekostet hatte. Es war ein sehr schöner entspannter Tag, an dem wir die unterschiedlichsten Orte der wundervollen Insel entdeckt haben. So ließ es sich sehr bequem reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.