Entschleunigung in Südtirol: Vitalpina Hotel Belvedere Naturns

Wo ich am liebsten Urlaub mache, wenn ich komplett entschleunigen möchte? Ganz klar, in Südtirol in Italien. Mittlerweile zum dritten Mal war ich dort, in der atemberaubend schönen Region in Norditalien, wo die Landschaft wie gemalt aussieht: hohe Berge, saftige Almen, bunte Wildblumen. Und zudem ist Südtirol aus einem weiteren Grund eine Traum-Region für mich: einige der schönsten, luxuriösesten und innovativsten Hotels, die ich bisher besucht habe, befinden sich hier. Kürzlich war ich wieder in Südtirol, diesmal zusammen mit Andrea vom Blog Andysparkles auf Einladung der Vitalpina® Hotels Südtirol, und wir durften zwei dieser Hotels kennenlernen (das Hotel Belvedere Naturns sowie das Tratterhof Mountain Sky Hotel) und jeweils zwei Nächte dort verbringen. Alle Hotels, die zur Vitalpina-Gruppe gehören sind qualitätsgeprüft, setzen auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Trotz dieser vielen tollen Gemeinsamkeiten, hat sich jedes Haus seine Einzigartigkeit bewahrt.

Andrea und ich reisten mit dem Zug an, trafen uns in München (ich komme aus Köln, Andrea aus Berlin), wo wir eine Nacht verbracht haben und dann am nächsten Morgen weitergefahren sind, bis Naturns, wo sich das Vitalpina Hotel Belvedere befindet, unser erster Stopp.

aussicht hotel belvedere naturns

Hotel Belvedere Naturns: Lage und Ort

Der Ort Naturns befindet sich im Vinschgau in Südtirol, nur etwa 15 Fahr-Minuten von der schönen und bekannten Kurstadt Meran entfernt. Unser Hotel liegt nicht weit entfernt vom Ortskern, wo es einige hübsche Läden und Lokale gibt, in Hanglage, mit Blick auf den Ort und die Natur. Sobald man aus dem Haus geht, ist man im Grünen und kann seine Wandertour unmittelbar starten.

Wir haben übrigens in einer Suite Deluxe übernachtet: sehr geräumig, modern eingerichtet (viel helles, schönes Holz) und mit riesigem Balkon.

hotel südtirol
Hotel Belvedere Naturns von außen
naturns südtirol
Wunderschöne Umgebung: kleine Kirchen, Apfelbäume, grüne Landschaft
hotel belvedere naturns suite
Hier lässt es sich gut schlafen

Hotel Belvedere Naturns – Kulinarik

Essen – das ist auf Reisen mittlerweile fast das wichtigste für mich. Wenn ich gut speisen kann, bin ich gleich doppelt so glücklich und zufrieden. Und in dieser Hinsicht lässt das Hotel Belvedere Naturns wahrlich keine Wünsche offen: regionales, köstliches Slow-Food vom Feinsten.

Wir hatten jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, an dem wir uns bedienen konnten. Auch hier wird ein großes Augenmerk auf die lokalen Gerichte sowie saisonalen Produkte gelegt. Mir sind hier ja immer die eher gesunden Optionen besonders wichtig, also frisches Müsli mit Nüssen und Kernen sowie Obst. Überhaupt kein Problem. Ein frisches Gemüseomelette habe ich mir zudem auch allmorgendlich bestellt. Besonders toll fand ich es zudem, dass es nachmittags noch ein Snack-Buffet gab (in Südtirol Jause genannt), mit Kuchen, aber auch herzhaften Optionen, wie beispielsweise Käsewürfeln. Und spätestens beim abendlichen 5-Gänge-Menü habe ich mich dann ohnehin wie Gott in Frankreich, oder eben in Südtirol, gefühlt. Dass ich Vegetarierin bin ist hier überhaupt kein Problem gewesen. Jeder Menüplan bietet automatisch auch eine vegetarische Option, aber auch andere Essenswünsche, oder auch Lebensmittelunverträglichkeiten, können problemlos berücksichtigt werden.

essen hotel belvedere südtirol

Aktivitäten in und ums Hotel

Sowohl die Region, als auch das Hotel selbst, bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für tolle Aktivitäten und Ausflüge. Andrea und ich hatten das Glück, eine eigens für uns durchgeführte Wanderung mit Mara Tappeiner, die (mit ihrem Bruder zusammen) Gastgeberin des Hauses ist, machen zu dürfen. Sie ist zertifizierte Wanderführerin – eines der Qualitätskriterien der Vitalpina® Hotels Südtirol, dass es dort in jedem Hotel jeweils einen Gastgeber gibt, der auch ausgebildeter Wanderleiter ist.

Wir sind vom Hotel Belvedere Naturns aus losgelaufen, mir der Seilbahn Unterstell über 1000 Meter den Berg hinauf gefahren, und von dort aus knapp 10 Kilometer gelaufen. Vorbei an der Aussichtsplattform Unterstell (von wo aus man einen sagenhaften Blick hat), an grünen Almen mit bunten Wildblumen, bis zu einer beeindruckenden Hängebrücke, um dann im Anschluss noch einzukehren und leckere Käseknödel mit frischem Salat als Stärkung zu essen. Wer meine bisherigen Artikel kennt, der weiß, dass ich eigentlich kein Wanderfan bin, doch diesmal, im landschaftlich wunderschönen Südtirol, hat es sogar mir Spaß gemacht und wahrscheinlich werde ich ab jetzt des Öfteren wandern gehen.

Außer, an den Wandertouren des Hotels teilzunehmen, kann man beispielsweise auch Waldbaden buchen oder Bike-Touren.

ausblick naturns südtirol
Die Wanderung führt zu tollen Aussichtspunkten
Grüne Wiesen im Sonnenschein…
aussichtsplattform unterstell
Die Aussichtsplattform Unterstell

Wellness und Entschleunigung

Es gibt im Hotel Belvedere auch einen großen, sehr schönen Wellnessbereich, mit allem, was dazu gehört: unter anderem Saunen, Pools, Ruheraum und natürlich auch Wellness-Anwendungen. Am Ankunftstag durfte ich eine einstündige Ganzkörpermassage bei einer wirklich sehr kompetenten Masseurin genießen, dabei wurden heimische Naturprodukte verwendet. Danach war ich nicht nur super entspannt, sondern auch die Armschmerzen, die mich seit längerem plagen, hatten deutlich abgenommen.

Auch sonst ist das Hotel der perfekte Ort, um zu entspannen und zu entschleunigen. Hier kann man abschalten, zur Ruhe kommen, die Zeit vergessen. Wären wir länger geblieben, so hätte ich sicherlich den einen oder anderen Tag damit verbracht, auf dem Balkon zu sitzen, ein Buch zu lesen und zwischendurch einfach den Blick über die Weite der Landschaft schweifen zu lassen.

Das Besondere

Ganz besonders positiv ist mir die familiäre und herzliche Atmosphäre im Hotel Belvedere Naturns aufgefallen. Die Gastgeberfamilie Tappeiner kümmert sich um jeden Gast persönlich und man ist dementsprechend nicht einfach nur irgendeine Zimmernummer, wie man es aus anonymeren Hotels kennt. Insofern ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass einige Gäste seit Jahren immer wieder kommen, ins schöne Naturns, um im Hotel Belvedere für eine Weile den Alltag zu vergessen.

Den Artikel von Andrea über unseren Aufenthalt im Vitalpina Hotel Belvedere Naturns findet ihr übrigens hier: Urlaub in Südtirol

Weitere Bildimpressionen

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlte Pressereise) – Herzlichen Dank an die Vitalpina® Hotels Südtirol für die Einladung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.