Portugal Tipps – die schönsten Reiseziele

Das hübsche kleine Land in Südeuropa hatte sofort mein Herz im Sturm erobert, als ich zum ersten Mal dort war: Portugal zählt seitdem definitiv zu meinen liebsten Reisezielen. Einige der Städte dort habe ich schon mehrfach besucht und liebe sie sehr, von anderen Orten in dem Land habe ich bisher nur gehört und gelesen, möchte sie aber in der Zukunft unbedingt kennenlernen. In diesem Artikel teile ich mit euch also meine Portugal Tipps und Ideen und Voyage Privé führt Sie nach Portugal.

Portugal Lieblingsstädte

Lissabon – die Hauptstadt

Lissabon – allein schon der Name der Stadt klingt für mich immer wieder wie eine Verheißung. Dreimal war ich mittlerweile dort, das eine Mal davon sogar drei ganze Wochen. Die größte Stadt Portugals hat etwa 600.000 Einwohner und versprüht gleichzeitig Metropolen-Charakter sowie auch gemütliches Kleinstadt-Feeling – je nachdem, wo man sich gerade aufhält. Läuft man beispielsweise durch die verwinkelten Gassen vom Bairro Alto, so wirkt alles sehr niedlich und malerisch, genauso auch im alten Stadtviertel Alfama. Am Hauptplatz der Stadt, dem Terreiro dagegen, merkt man sofort, dass man sich in einer europäischen Metropole befindet. Lissabon ist also die Nummer Eins meiner Portugal Tipps.

lissabon portugal tipps
Blick über Lissabon
portugal tipps
Am Wasser entspannen

Meine persönlichen Lieblingsorte für Lissabon findet ihr im folgenden Blogbeitrag: Lieblingsplätze Lissabon.

Porto – die Aufstrebende

Porto hat in den letzten zehn Jahren einen großen touristischen Aufschwung erlebt. Die Stadt befindet sich im Norden des Landes, knapp 250.000 Menschen wohnen dort, und übersetzt heißt der Name “Porto” schlicht “Hafen”. Porto liegt also am Wasser, am Fluss Douro, kurz vor dessen Mündung in den Atlantik. Bekannt ist Porto für den Portwein, die zahlreichen Barocken Kirchen, und die terrassenartig gebaute Altstadt Ribeira. Genauso wie Lissabon, hat auch Porto mich direkt verzaubert, als ich zum ersten Mal dort war. Und so bin ich auch wenige Jahre danach noch einmal zurück gekommen, und war nicht weniger begeistert. Somit zählt Porto auf jeden Fall zu meinen Portugal Tipps.

Die Schönheit der Stadt habe ich übrigens vor einigen Jahren in diesem Foto-Beitrag festgehalten: Porto Bilder.

Porto Tipps
Glücklich in Porto
Brücke Porto
Die Bekannte Brücke hat den gleichen Architekten wie der Eifel Turm

Coimbra – die Uni-Stadt

Bekannt als pulsierende Unistadt ist Coimbra. Die 150.000-Einwohner-Stadt befindet sich fast genau zwischen meinen beiden Lieblingen Lissabon und Porto (200 km nach Lissabon, 150 nach Porto). Ungefähr 30.000 Einwohner der Stadt sind Studenten, also 20% und diese prägen somit auch maßgeblich das Straßenbild und machen Coimbra zu einer sehr jungen Stadt. Kein Wunder also, dass Coimbra es im Jahre 2003 zur Kulturhauptstadt geschafft hat. Auch hier hatte ich ein paar Tage verbracht, bin durch die Gassen flaniert und habe die Atmosphäre in mich aufgenommen.

Coimbra portugal tipps
Coimbra Universität portugal tipps
Das Universitätsgelände in Coimbra

Und auch in Coimbra habe ich meine Impressionen der Stadt fotografisch festgehalten und einen Bilder-Artikel daraus gemacht: Coimbra-Bilder – Portugals Universitätsstadt.

Portugal Wunschreiseziele

Und dann gibt es in Portugal noch einige Orte, von denen ich schon so viel Positives gehört habe, dass ich sie unbedingt in Zukunft auf meinen Portugal Reisen kennenlernen möchte.

Douro Tal/Region

Mittlerweile habe ich auf Instagram so viele schöne Bilder des Douro-Tals gesehen, die andere Reiseblogger geteilt haben, dass ich dort unbedingt hin will. Der Douro ist der Fluss, welcher bei Porto mündet, soll ein wunderschönes Tal haben, an dessen Hängen Wein wächst und das sogar als Weltkuturerbe klassifiziert wurde. Am liebsten würde ich den Douro mit dem Schiff. Zum Beispiel bietet die Reederei A-Rosa, für die ich seit einigen Jahren immer wieder als Deutschlehrerin arbeite, Kreuzfahrten durch das Douro-Tal an.

Peniche am Atlantik

Die kleine Stadt Peniche liegt am Atlantik und ist ein Fischerort. Ich habe von der Stadt hauptsächlich von Surfern gehört, die es dort sehr geliebt haben. Zwar surfe ich selbst nicht, aber ich mag Surferorte, den Vibe dort, das Beobachten der Surfer. Bei Peniche gibt es zahlreiche verschiedene Strände, an denen sich gigantische Wellen brechen – die ideale Voraussetzung zum Surfen also.

Algarve

Zwar war ich mit Anfang zwanzig schonmal an der Algarve, doch das kann man nicht wirklich zählen, da es Februar war, fast die ganze Zeit geregnet hatte und wir kaum etwas anschauen konnten. Doch die Algarve Region, die südlichste Region von Kontinentalportugal, soll wunderschön sein. Das Tor zur Algarve ist Faro, die größte Stadt in der Region.

Fakten Portugal

Und hier findet ihr noch ein paar Fakten über das Land Portugal: Für den Fall, dass ihr noch nie dort wart, wenig Vorstellung vom Land habt, oder einfach euer Länderwissen noch etwas aufbessern möchtet.

  • westlichstes Land Europas
  • grenzt im Osten an Spanien
  • die Atlantik-Inseln Azoren und Madeira gehören zu Portugal
  • ca. 10 Millionen Einwohner
  • Hauptstadt: Lissabon
  • fast 3000 Kilometer Küste
  • wichtige Exportgüter: Wein und Fisch
Portugal reise Tipps
Portugal wird immer einen Platz in meinem Herzen haben

Ein Kommentar

  1. Hallo Katharina, vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Ich liebe Portugal und war jetzt schon zum dritten Mal dort. Es gibt auch immer wieder neues zu entdecken. Was ich auch empfehlen kann, ist es zu Surfen. Portugal ist schließlich das Surfmekka überhaupt 😉 Dieses Jahr haben wir uns mal getraut und brauchten vor allem nach dem Lockdown-Winter etwas mehr Action. Wir waren auf dem Surfcamp https://www.surfcamps.de/surfcamps/portugal/. Es hat super viel Spaß gemacht, auch wenn ich Anfänger war und sehr oft ins Wasser gefallen bin haha. Aber mit Übung und etwas Geduld sieht man schnell Erfolge! Surfen sollte auf jeden Fall auf jede Portugal-Travelbucketlist stehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.