Algarve Urlaub: wunderschöne Wellnesshotels

Stellt dir vor es ist November in Deutschland, die Tage sind kurz, das Wetter ist nass-kalt. Und dann steigst du in den Flieger, bist 2,5 Stunden in er Luft, bis du in Faro an der Algarve ankommst und plötzlich triffst du auf 20 Grad und Sonnenschein. Haargenau dieses wundervolle Erlebnis hatte ich im vergangenen November, als ich zusammen mit Franzi von Coconut Sports im Rahmen einer Bloggerreise einige der schönsten Wellnesshotels an der Algarve kennenlernen durfte, um dort zu recherchieren und fotografieren, so dass ich euch die besten Tipps für euren nächsten Algarve Urlaub bieten kann.

Algarve Urlaub – Fakten zur Region

  • südlichste Region Kontinentalportugals
  • die Küste der Region ist ungefähr 150 km lang
  • die Algarve ist europaweit die Region mit den meisten Sonnentagen
  • Hauptstadt sowie größte Stadt ist Faro mit knapp 60.000 Einwohnern
  • die Algarve ist berühmt für ihre beeindruckenden Felsformationen, ihre schönen Strände, aber auch als ideale Region für Golfer hat sie Bekanntheit erlangt
Algarve Urlaub strand
So schöne Strände gibt es an der Algarve

Algarve Urlaub – das Longevity Health & Wellness Hotel

Unser erster Stop, wo wir für zwei Nächte bleiben, ist das Longevity Health & Wellness Hotel, gelegen im Örtchen Alvor. Dieses Hotel ist noch ganz neu und dementsprechend ist alles sehr modern. Das Design würde ich als chic und clean beschreiben. Ganz besonders ist, dass zu dem Hotel auch eine Gesundheitsklinik gehört, so dass natürlich auch das Angebot an Wellness-Anwendungen und Gesundheitskonzepten beeindruckend groß ist. Hier gibt es quasi nichts, was es nicht gibt. Ob ich nun detoxen will, sportlicher werden, generell meine Gesundheit optimieren oder etwas an meiner Schönheit verbessern möchte. Alles ist hier möglich. Und damit auch jeder wirklich das perfekt für sich maßgeschneiderte Konzept findet, bietet das Hotel ganz viele unterschiedliche Pakete an, die jeweils einen wundervollen, entspannten Algarve Wellness Urlaub bieten.

Franzi und ich durften auch eine Kostprobe des Gesundheitsangebotes nehmen, denn wir haben jeweils eine ausführliche Körperanalyse bekommen, bei der die verschiedensten Werte gecheckt wurden, wie zum Beispiel der Körperfettanteil sowie der Anteil der Muskeln, aber auch der Stand der Vitamine und Mineralien im Körper. Es war auf jeden Fall sehr interessant, darüber einmal einen ausführlichen Überblick zu bekommen und hat mir verraten, dass ich doch ein bisschen mehr Sport machen sollte. Denn mein Body-Mass-Index ist zwar top, der Muskelanteil könnte aber definitiv etwas höher sein. Außerdem durften wir die Iyashi Dôme Behandlung ausprobieren, eine japanische Sauna-Methode, der mannigfaltige positive Wirkungen zugeschrieben werden, wie Anti-Aging, Detox und Gewichtsverlust. Eine spannende Erfahrung: Man liegt in einer Art Röhre und es wird ziemlich hieß, so dass man alles ausschwitzt, was nicht im Körper sein soll.

Insgesamt ist das Hotel sowieso ganz auf Entspannung und Ruhe ausgerichtet: Die Lage ist ruhig, die Zimmer sind luxuriös-schlicht, es gibt einen großen Spa-Bereich, ein Gym, einen Infinity-Pool und ein Restaurant mit leckerem gesunden Essen. Das hat mich natürlich besonders gefreut, da ich hier voll und ganz meine Healthy-Food-Leidenschaft ausleben konnte. Es war nicht im Geringsten problematisch vegetarisch-glutenfreie Gerichte zu finden. Und dazu gab es noch eine riesige Auswahl an Tees, frischen Säften und Smoothies. Hier hätte ich definitiv noch länger bleiben können. Doch unsere Reise ging noch weiter.

Pool algarve urlaub
Sonnenuntergang am Infinity-Pool

Luxus Pur: das Pine Cliffs Resort bei Albufeira

“Hach, wie im Paradies ist es hier,” denke ich mir, als wir mit unserem Mietwagen (den natürlich Franzi gefahren hat, denn ich habe ja keinen Führerschein) auf das Gelände des Pine Cliff Resorts fahren. Die Lage ist einfach phänomenal, denn das Resort liegt auf einer Klippe über dem längsten Strand Portugals, dem Praia de Falésia. Man hat also einen sagenhaften Ausblick von dem luxuriösen 5-Sterne-Resort auf die Felsen, den Strand und das Meer.

Das weitläufige Resort verfügt über verschiedene Hotelbereiche und wir hatten das Glück in den Ocean Suites untergebracht zu sein, die super geräumig sind: mit Wohnraum, Küchenecke, Schlafzimmer, riesigem Balkon und großem, luxuriösen Bad, inklusive freistehender Badewanne. Hier kann man also problemlos längere Zeit Algarve Urlaub machen, da es an Platz nicht mangelt.

Und auch ansonsten wird einem im Pine Cliffs Resort sicher nicht so schnell langweilig, da es zahlreiche Restaurants gibt, diverse Pools, ein beheiztes Hallenbad (mein persönlicher Traum), Tennisplätze sowie einen Golfplatz, ein Fitnessstudio, den „Pine Cliffs Goes Active“-Sportclub und natürlich auch verschiedene Wellnesseinrichtungen. Das wunderschöne Serenity Spa im Pine Cliffs Resort (bei Unterkunft in den Oceans Suites ist die Nutzung inklusive) haben wir ausgiebig genutzt. So habe ich dort im Dampfbad geschwitzt und danach im Whirlpool und im Ruheraum relaxed.

Dass das Resort über Treppen (oder wahlweise Lift) mit dem Strand , dem Praia de Falésia, verbunden ist, war mein absolutes Highlight, da dieser wirklich wunderschön ist, die Farben der Felsen und des Sandes in den verschiedensten Farbtönen nuancieren und man hier stundenlang spazieren gehen kann. Oder aber auch einfach nur im Beach-Restaurant sitzen, die Gedanken schweifen lassen und auf das Meer sehen. Für mich persönlich ist das ohnehin immer die beste Art der Meditation.

Ach, und dann hat das Pine Cliffs Resort noch diesen einen wunderschönen Innenhof, der mich gefühlsmäßig nach Marokko oder Tunesien versetzt hat, durch die arabische Architektur – der absolut perfekte Fotospot, an dem ich es mir natürlich auch nicht habe nehmen lassen, mich von Franzi fotografieren zu lassen.

pine cliffs innenhof

Algarve Urlaub – Vila Monte Farm House

“Das Paradies auf Erden ist dort, wo ich bin.” Was eigentlich ein Zitat von Voltaire ist, trifft auf mich zu, als ich im Vila Monte Farm House ankomme, einem Boutique-Resort, mit vielen tollen Details. Es befindet sich in Moncarapacho, im Hinterland, eingebettet in Hügel, Wiesen und Zitrushaine. So gern ich auch das Meer und die Küste mag, so wohl fühle ich mich aber auch in dieser traumhaften Landschaft.

ausblick vila monte

Zum Hotel gehört eine sehr weitläufige Gartenanlage, in der es überall kleine Entdeckungen zu machen gibt. So stehe ich plötzlich vor Hängematten, die sich an kleinen Teichen befinden, sehe in den Bäumen kleine Traumfänger aus Wolle hängen oder bin fasziniert von den Lichterketten, die eine bequeme Sitzecke während des Sonnenuntergangs mit warmem Licht umschmeicheln. In der Vila Monte trifft Boho auf Gemütlichkeit und ich fühle mich mehr als wohl.

Auch die Suite ist traumhaft: Strahlend Weiß als Grundfarbe und dann befinden überall tolle Dekodetails. Es stehen gleich zwei frische Blumensträuße in den Zimmern, auf dem Bett liegen kleine Lavendelsäckchen und die Zahnputzbecher sind hochwertige Töpferware. Außerdem mehr als genug Platz, für mich alleine sowieso, aber auch für zwei Personen.

suite hotel algarve urlaub

Und dann das Essen. Auch hier gerate ich ins Schwärmen, denn alles, was ich beim Abendessen probiere ist unheimlich lecker und frisch. Vielleicht ist die Vila Monte, verglichen mit den beiden Hotels , die wir zuvor besucht haben, kein klassisches Wellness Hotel. Doch für mich ist der Aufenthalt auf jeden Fall Wellness für die Sinne und ich kann euch die Vila zu hundert Prozent für euren Algarve Urlaub empfehlen.

Algarve Urlaub – weitere schöne Hotels

Übernachtet haben wir “nur” in den drei oben genannten Hotels, haben aber noch zwei weitere im Rahmen von Tagestrips besucht.

Villa Termal das Caldas de Monchique Spa Resort

Wir waren im Villa Termal das Caldas de Monchique Spa Resort, welches sich im malerischen Ort Caldas de Monchique befindet, der berühmt ist für seine Thermalquellen (denen verschiedenste heilendende und gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt werden). Das Resort ist unterteilt in vier verschiedene Hotels, beherbergt Saunen und Bäder sowie Restaurants. Besonders gefallen hat mir der Pool in der Mitte des Resorts, an dem man komplett zur Ruhe kommen und zudem einen sagenhaften Blick genießen kann.

Süßer Hof im Resort
Lecker essen kann man hier auch

Conrad Algarve

Und dann waren wir noch im Conrad Algarve eingeladen, einem luxuriösen Hotel, gelegen in Quinta do Lago. Hier durfte ich mich bei einer wundervollen, einfach erstklassigen Spa-Behandlung entspannen, einer Kombination aus Massage und Face-Treatment. Das Spa des Hotels wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und ist wirklich empfehlenswert. Wenn ihr also einen Algarve Urlaub macht und euch einmal etwas besonderes gönnen wollt, macht unbedingt einen Ausflug zum Conrad Algarve und besucht dort das Spa. Diesen könnt ihr auch idealerweise mit einem Lunch dort kombinieren, denn das Mittagessen dort ist auch wirklich empfehlenswert. Wir haben ein komplett veganes Drei-Gänge-Menü zum Mittag gegessen und dazu habe ich noch einen leckeren, frischen Smoothie getrunken. Hach, ich hab Algarve-Fernweh, wenn ich an all diese schönen, besonderen Momente zurückdenke.

Fazit zur Algarve Wellness Reise

Es war wirklich eine rundum gelungene Reise und die perfekte Jahreszeit für einen Algarve Urlaub. Denn während bei uns das Wetter im November meist sehr ungemütlich ist, war es an der Algarve einfach perfekt: sonnig und um die 20 Grad.

Jedes Hotel, in dem wir waren, hat mir wirklich sehr gut gefallen, obwohl sie jeweils sehr unterschiedlich waren, oder vielleicht gerade deshalb. Wellness ist ja sowieso genau das Richtige für mich, schöne Hotels sind meine Leidenschaft und somit habe ich die vier Tage im Süden Portugals voll und ganz genossen. Und das war ganz sicher nicht das letzte Mal in dieser schönen Region in Portugal!

Wenn ihr noch mehr über die Reise lesen wollt schaut auch mal in Franzis Artikel vorbei: Auszeit am Meer – 5 traumhafte Wellnesshotels an der Algarve

Und bei mir findet ihr noch einen Foto-Beitrag zur Reise: Algarve Fotos

Weitere Bildimpressionen

Strand in der Nähe vom Longevity Health & Wellness Hotel (Alvor)

Pine Cliffs Resort

Vila Monte Farm House

Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Pressereise entstanden. Vielen Dank an Visit Algarve für die Einladung und Pura Communications für die tolle Organisation.

2 Kommentare

  1. Hallo Katharina, dein Blogpost macht richtig Lust auf die Algarve. So ein Wellness Programm ist natürlich ein Traum. 2018 war ich auch im November dort und konnte die Ruhe dort richtig genießen. Herzlichen Dank für die schönen Impressionen und Tipps!

    Liebe Grüße,
    Ania,
    https://www.mystyleisland.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.