Sri Lanka Tipps

Sri Lanka – für mich klingt das fern und aufregend. Ich denke an bunte Farben, Tee und leckeres Essen. Dies sind jedoch nur willkürliche Assoziationen, denn dort gewesen bin ich bisher leider noch nicht. Im Gegensatz zu Sabine von Reisespatz, die so nett war, mir einen wundervollen Artikel über das Reiseland Sri Lanka in Südasien zu liefern. Bitte lesen und in akutes bis chronisches Fernweh verfallen.

Das ehemalige Ceylon (seit 1972 Sri Lanka), südlich gelegen von Indien, steckt voller Überraschungen. Ob aufregende Safari, traumhafte Strände oder Kultur, in dem kleinen Land, das gerade mal so groß wie Bayern ist, kannst du allerhand entdecken.

Ich nehme dich mit auf eine Entdeckungsreise durch Sri Lanka und zeige dir die Highlights, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Sri Lanka Tipps – Atemberaubende  Strände auf der Tropeninsel

Manche sind einsam und still, andere gesäumt von Backpackern. An einigen Stränden glänzt der Sand wie Puderzucker und andere wiederum sind von Wind und Wellen gepeitscht.

Die Westküste Sri Lankas ist am besten für den Tourismus erschlossen. Dort findest du viele Resorts für Pauschaltouristen. Nichts desto trotz gibt es hier auch schöne und ruhige Strandabschnitte mit goldfarbenem Sand.

Nach einem langen Flug, ist es ideal, sich an einem dieser schönen Strände ein bis zwei Tage zu akklimatisieren. Negombo beispielsweise ist nur eine halbe Stunde vom Flughafen entfernt und hat einige nette Hotels in direkter Strandlage.

ReiseSpatz_Negombo

Weniger entwickelt dagegen ist die Ostküste des Landes. In den Jahren des Krieges war dieser Teil Sri Lankas aus dem Fokus Reisender verschwunden. Nun lockt die Ostküste mit tollen Stränden wieder Urlauber an.

An der Südküste des Landes findest du traumhafte Strände. Von dort aus kannst du  Walbeobachtungstouren unternehmen. Mit etwas Glück sichtest du sogar das größte Tier der Welt, den Blauwal.

Ein paar Tage in der Sonne liegen und relaxen bietet sich hier für das Ende einer Rundreise an. In Mirissa findest du Kokusnuss -gesäumte Strände mit kleinen, netten Bars und Restaurants.

ReiseSpatz_Mirissa

Der Strand von Mirissa – einer der Sri Lanka Tipps

Sri Lanka Tipps – aufregende Tierbeobachtungen auf Safaris

Sri Lanka besitzt eine außergewöhnliche Vielfalt an Flora und Fauna. Mehrere  Naturparks und Naturschutzgebiete bieten die Möglichkeit, auf Safari zu gehen und die Naturschönheiten zu bewundern. Ob Vögel wie Adler, Bienenfresser oder Eisvogel oder Säugetiere wie Affen, Wildschweine oder Sambar-Hirsche, das südasiatische Land bietet einige Überraschungen.

ReiseSpatz_Yala

Mit etwas Glück kannst du einen Leoparden bei seiner Siesta auf einer Baumgabel erspähen. Die Wahrscheinlichkeit für eine Leoparden-Sichtung ist im Yala-Nationalpark im Süden des Landes am größten. Alleine im Block 1 des Parks leben circa 25 dieser beeindruckenden Großkatzen.

Der Yala Nationalpark liegt im Süden des Landes und ist einer der beliebtesten Parks Sri Lankas. Nur mit einer geführten Safari kannst du hier in einem Jeep auf Entdeckungstour gehen. Eine Safari dauert zwischen drei und vier Stunden und beinhaltet meist einen kurzes Stopp am Strand.

Sri Lanka Tipps – uralte Ruinen im Kulturdreieck entdecken

Das kulturelle Zentrum Sri Lankas lockt mit lange vergessenen Städten, verfallenen Tempeln und geweihten Stätten. In der heißen Zentralebene findest du eine über 2000 jährige Kultur. Für diesen Teil der Strecke solltest du unbedingt mehrere Tage einplanen.

Der 200 Meter hohe Sigiriya Felsen ragt aus der Zentralebene hervor. Über Treppen, die sich an den Felsen schmiegen, kannst du ihn erklimmen, die berühmten Fresken der Wolkenmädchen bestaunen und die Grundmauern einer einstigen stolzen Palastanlage auf dem Plateau des Felsens erkunden. Ob sich der Sigiriya Rock lohnt und weitere Tipps zum Besuch des Felsens kannst du in meinem Artikel nachlesen.

ReiseSpatz_Sigiriya

In den Felsenhöhlen von Dambulla, circa 30 km von Sigiriya entfernt, findest du  aufregende Artefakte und spektakuläre Buddha-Statuen. Die fünf verschiedenen Höhlen, deren Wände und Decken mit Kunstwerken bemalt sind, beherbergen 150 grandiose Buddha-Statuen. Die ersten Felsentempel wurden wahrscheinlich schon im 1. Jahrhundert vor Christus als Heiligtümer verehrt.

ReiseSpatz_Dambulla

Dambulla – ebenfalls einer der Sri Lanka Reisetipps

Ein weiteres Highlight im Kulturdreieck ist Polonnaruwa. Vor 800 Jahren war Polonnaruwa ein lebhaftes Handelszentrum und Königsstadt Sri Lankas. Der Archäologiepark beherbergt hunderte von uralten Bauten. Gräber, Tempel, Stupas und Statuen wollen hier erkundet werden. Für die Besichtigung von Polonnaruwa solltest du einen Tag einplanen.

Schau dir dort auch unbedingt die Gal Vihara an. Das ist eine Gruppe von imposanten Buddha-Figuren und sie markieren den Höhepunkt singalesischer Steinmetzarbeit. Es sind vier Einzelfiguren des Buddhas, die aus einem langen Granitblock gefertigt wurden. Der ruhende Buddha ist 14 Meter lang, der stehende Buddha beeindruckt mit einer Höhe von sieben Metern.

ReiseSpatz_Polonnaruwa (2)

Sri Lanka Tipps – eine Zugfahrt in das grüne Hochland

Das Hochland Sri Lankas hat mir besonders gut gefallen. Beispielsweise von Nanu Oya aus kannst du innerhalb drei Stunden mit dem Zug ins Hochland fahren. Hier ist jedoch der Weg das Ziel. Mit dem Zug passierst du grünleuchtende Teeplantagen, ursprünglichen Regenwald und verschlafene Dörfer.

ReiseSpatz_Zugfahrt

In Ella angekommen, verzaubern dich smaragdgrüne Teefelder so weit das Auge reicht. Von hier aus kannst du den Little Adams Peak erklimmen. Nach einer kurzen Wanderung wirst du mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

In Ella habe ich eine Empfehlung für eine ganz besonders tolle Unterkunft, welche inmitten von Teefeldern liegt. Alle Details dazu kannst du hier nachlesen: Sri Lanka – die schönsten Unterkünfte unserer Reise.

ReiseSpatz_LittelAdamsPeak

Sri Lanka Tipps: Visum

Deutsche brauchen für die Einreise nach Sri Lanka nicht nur einen gültige Reisepass, sondern auch ein Visum, welches man am besten zuvor elektronisch beantragt. Dieses Visum ist dann gültig für 30 Tage. Verschiedene Anbieter übernehmen die Visumsbeantragung für Sri Lanke Reisende, zum Beispiel: Visum Sri Lanka

Sri Lanka Tipps: die Autorin

Sri Lanka ist abwechslungsreich und steckt voller Überraschungen, eben eine Wundertüte in Sachen Reisen. Wenn du noch mehr Tipps brauchst, dann findest du auf ReiseSpatz in diesem Artikel noch viele weitere wertvolle Informationen. Reisespatz findest du außerdem auf den folgenden Social-Media Seiten: Facebook, Twitter und Instagram

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Kommentar

  1. Danke für die Tipps zu Sri Lanka. Sri Lanka hat wirklich einiges zu bieten. Gerade im Hinblick auf Natur und Tiere ist Sri Lanka wirklich klasse und wird deutlich unterschätzt. Es gibt wirklich viele Nationalparks, in denen man auf Tierbeobachtung gehen kann. Eine Übersicht gibts zum Beispiel hier: https://www.srilanka-discover.de/media/srilanka-discover/ueber-sri-lanka/landesinformationen/nationalparks/infografik-nationalparks-sri-lanka.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.