Paris – heiße Sommernächte und Tango

Paris, je t’aime – wer liebt sie nicht die anmutige Schöne in Frankreich?! Mein letztes Mal Paris liegt nun einige Jahre zurück, mein nächstes hoffentlich nicht in allzu weiter ferne. Auch Nicole von Cico Berlin hat sich in Paris verliebt und erzählt uns von ihren schönsten Erlebnissen dort.

Paris: Von heißen Sommernächten und Tango an der Seine

Die Atmosphäre ist einfach einmalig. Die Luft ist immer noch vom Tag warm, der Himmel in ein kräftiges Blau getaucht, Laternen setzten wie Konzertspots die Aufmerksamkeit. Es wird gedreht, getippelt, mal eng und mal mit Abstand. Wie jeden Abend im Sommer haben sich wieder unzählige Tänzer versammelt. Irgendwer hat Musik mitgebracht. Fast wie ein Flashmob, ohne offiziellen Hintergrund, weiß jeder was hier passiert. Eine Ansammlung von Fremden, die für einige Zeit zu einer Gemeinschaft wird.

Manch einer ist Anfänger oder bewegt sich schon seit Jahren hobbymäßig zu den lateinamerikanischen Rhythmen. Das ist auch ganz egal, denn hier geht es um den Spaß. Um die Freude am Tanzen. Es ist eine Sommernacht wie aus dem Bilderbuch, eine Sommernacht in Paris und die Uferpromenade an der Seine ist mal wieder zur Tanzfläche geworden. In den vielen Einbuchtungen haben sich die Menschen versammelt und tanzen. Mal ist es der heiße Tango, mal ein etwas lockerer Schritt. Immer dabei die Freude.
Ich werde angesprochen, gefragt, ob ich nicht auch tanzen wolle. Ich verneine, ich kann das doch gar nicht. Das sei doch egal, es ginge nur darum Spaß zu haben.
Heute nicht, heute will ich diese Stimmung lieber für immer in ein Foto einfrieren. Nächstes Mal, dann lasse auch ich mich gern auffordern.

Paris-so-nah-und-so-fern-tipps

Tanzen an der Seine im Mondschein: Eine ganz typische Sommernacht in Paris.

Paris-so-nah-und-so-fern-tipps

Ein wunderschöner Pariser Abend.

Paris: Szenen wie aus einem Film

Und genau das ist einer der Gründe, warum ich Paris trotz seiner Arroganz, doch so charmant finde. Das Tango Tanzen an der Seine. Multikulti Stadtteile. Menschen, die in Streifenshirts mit Baguettes unterm Arm geklemmt vorübergehen. Einige der besten Museen weltweit. Musiker vor der Sacre Coeur. Die beeindruckenden Fenster in der Sainte-Chapelle. Frisch Verliebte. Richtig gute Weinbars. Kleine, nette, stilvolle Cafés. Maler auf den Brücken. Diese Momente, wenn die Stadt wirkt, als wäre sie direkt einer Filmszene entsprungen. Wenn die Atmosphäre einmalig ist, mit dieser unterschwelligen Romantik, vollkommen natürlich, einfach weil es eben so ist. Das kann nur Paris.

Paris-so-nah-und-so-fern-tipps

Die Sacre Coeur Basilika auf dem Montmartre in Paris.

Paris-so-nah-und-so-fern-tipps

In Paris kann man Künstler in Action beobachten.

Paris-so-nah-und-so-fern-tipps

Paris mit seiner einmaligen Atmosphäre und unterschwelligen Romantik.

Paris Tipps:

  • Die kleine gemütliche Weinbar Chez Nous
  • Die wunderschönen Fenster in der Sainte-Chapelle
  • Tango tanzen an der Seine, von Juni bis Ende August am Jardin Tino Rossi
  • Monets gigantische Seerosen im Musée Orangerie bewundern
  • In einem hübschen kleinen Café entspannen, zum Beispiel in einem meiner fünf Lieblingsläden

Paris – weitere Tipps

Nicole hat auf ihrem Blog CicoBerlin 17 Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt in Paris zusammengestellt. Wenn du dich schon einmal ein wenig nach Frankreich beamen willst, dann schau dir unbedingt ihr schönes Video an.

Die Autorin

Klar, Nicole ist schon vorher gereist, aber 2016 hat sie dann ernst gemacht. Für sechs Monate hängte sie ihren Job an den Nagel, um ihrem Fernweg endlich mal richtig nach zu gehen. Dabei hat sie viele erste Male erlebt, ob im fernen Japan oder in der benachbarten Schweiz. Und so ist eines wohl schon sicher, die Sucht des Reisens ist nun größer, denn je zuvor. Auf ihrem Blog Cico Berlin findet ihr neben vielen spannenden Reiseberichten auch richtig gute Tipps für Berlin. Immer authentisch und gerade aus, so wie sie eben ist.

14689866_1455600554455414_1471348692_o

Unsere Paris Autorin Nicole

Go social:

Ihr findet sie auch bei Facebook, Instagram und Twitter.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Ich war leider noch nie in Paris… Es steht aber definitiv auf meinem Plan, die Stadt soll so schön sein! Ich hab momentan an der Uni ein Seminar, das sich mit Paris beschäftigt und da werd ich immer ein bisschen traurig, dass ich das noch nicht selbst bewundern durfte…
    Liebe Grüße 🙂

    • Leni, danke für deinen Kommentar. Paris ist wirklich toll. War bisher dreimal dort, möchte aber ganz schnell wieder hin. Leider sind die Unterkünfte nicht so billig, Restaurants auch nicht gerade, aber man kann ja erstmal auch nur für ein verlängertes Wochenende bleiben :-). LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.