Kleidung Basics – was du für einen zeitlosen Stil brauchst

Mode, Kleidung, Styling, das waren eigentlich schon immer Themen, die mich fasziniert haben. Mal mehr, mal etwas weniger. Zur Zeit definitiv wieder mehr. Denn klar, durch die Welt reisen, das geht nicht und somit habe ich viel mehr Zeit für andere Dinge. Ich lese gerade ein Buch mit den Biografien der 100 bekanntesten zeitgenössischen Modedesigner, habe meine Gaderobe aus- und umsortiert und auch ein paar neue Teile bestellt und klicke mich bei Instagram regelmäßig durch die Profile meiner liebsten Fashionlabels und -Fotografen. Das alles macht mich noch lange zu keiner Expertin, trotzdem möchte ich heute darüber schreiben, was meiner Meinung nach die wichtigsten Kleidung Basics sind, die man unbedingt im Schrank haben sollte. Teile, die sich gut kombiniere lassen, die zeitlos sind. Die aber trotzdem ein bisschen auffallen und was hermachen.

Klassisches Polka Dots Kleid

Polka Dots: Ich bin ein absoluter Fan von Punkten auf Kleidung oder Einrichtungsgegenständen, seit einer halben Ewigkeit bereits. Was in den 50er und 60er Jahren in war, bleib lange verschwunden. Anfang der 2000er war ich eine der ersten, die sich in Polka Dots Klamotten hüllte und erntete damals noch erstaunte und kritische Blicke. Mittlerweile sind sie ein echter Klassiker und ich finde jeder sollte ein Kleid mit Polka Dots sein Eigen nennen. Am besten in einem zeitlosen Schnitt. Ich selbst habe kürzlich ein Schnäppchen erstanden: ein stark reduziertes dunkelblaues Ralph Lauren Polka Dots Kleid, welches ich seitdem am liebsten täglich tragen würden. Auch ein tolles Modell ist zum Beispiel ein rotes Kleid, wie zum Beispiel dieses hier von Alba Moda.

Polka Dots dress
zeitloses Lieblingskleid

Stiefeletten

Ganz klar, schwarz ist zeitlos. Immer nur schwarz zu tragen, damit werde ich mich nicht anfreunden, aber bei Stiefeln ist es für mich absolut die beste Farbe (viel besser als zum Beispiel braun). Was deshalb jeder im Schrank haben sollte, das sind schwarze Stiefeletten. Diese Mischung aus Stiefeln und Halbschuhen lässt sich nämlich zu fast jeder Jahreszeit tragen, je nachdem, wie man sie kombiniert. Im Winter mit dicken Socken oder Strumpfhosen, im Sommer mit kleinen Söckchen (die man nicht sieht) zu den ansonst nackten Beinen.

Kleidung Basics Stiefeletten
Habe ich schon viele Jahre – Schwarze Stifeletten aus Kunstleder von H&M

Kleidung Basics – Käppi

Als ich noch lange Haare hatte, habe ich sie an einem Bad Hair Day einfach immer zum Dutt gebunden. Geht jetzt nicht mehr. Dafür habe ich etwas anderes für mich entdeckt: Käppi tragen. Am Anfang war ich skeptisch. Ist das nicht zu jungenhaft? Eher was für 16jährige Skaterboys? Oder wahlweise für konservative Golfer? Nö, beschloss ich einfach, wagte es und mittlerweile ist das Cap nicht mehr als meinem Kleiderschrank wegzudenken. Es lässt sich super kombinieren, wärmt im Winter, schützt im Sommer vor der Sonne und erlaubt es mir auch mal mit ungewaschenen Haaren vor die Tür zu gehen.

Fashion Cap
Rosa und schwarz sind bei Caps meine bevorzugten Farben

Kleidung Basics – Sonnenbrillen

Sonnenbrillen – braucht man, aber nicht in rauhen Mengen, sondern 2 bis 3 klassiche Modelle reichen. Und gerade auch bei Sonnenbrillen lohnt es sich auf Qualität zu setzen. Lange war eine Second Hand Brille von Fendi mein treuer Begleiter, doch leider habe ich diese nach Jahren verloren (wo, das weiß ich immer noch nicht). Aktuell liebäugel ich damit mir eine Dior-Brille zu kaufen, konnte mich aber zu dieser Investition noch nicht durchringen. Wer lieber etwas im mittleren Preissegment kaufen möchte, was trotzdem Stil hat, dem empfehle ich beispielweise die Brillen der Marke Le Specs (zu beziehen über diverse Online-Shops oder auch in vielen Brillen- oder Klamottenläden zu kaufen).

High Fashionlabel Tasche

Als ich jünger war, konnte ich den Hype um Designer-Marken nicht verstehen. Heutzutage schon, da ich mittlerweile verstanden habe, dass die Schnitte und die Qualität meist doch etwas Besonderes sind. Aber…ich bin wahrlich keine Großverdienerin und somit sind auch die meisten meiner Taschen eher nicht von großen Marken. Allerdings habe ich es kürzlich geschafft bei TK Maxx ein absolutes Schnäppchen zu ergattern: eine kleine Furla-Crossbag-Tasche, die seitdem mein absoluter Liebling ist. Aktuell spare ich noch auf eine Second Hand Louis Vuitton. Denn wenn man so ein hochwertiges Stück einmal hat, dann ist es ein Begleiter für immer – ein Dauerbrenner für die Kleidung Basics.

4 Kommentare

  1. Bei mir geht nichts über Stiefeletten! Immer, zu allen Outfits 🙂

  2. Ich habe letzten Sommer auch Caps für mich entdeckt. Ist jetzt ein absolutes must-have! Außerdem hat mich dein Bligpost daran erinnert, dass ich mal meine Sonnenbrillen aussortieren muss – habe echt viel zu viele!
    LG Lisa

  3. Bei den basics muss ich dir recht geben. Ein Polka Dots-Kleid darf bei mir auch nicht fehlen. Genauso wie bequeme Stiefelletten. Mit diesem Basics im Schrank kann nichts schief gehen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.