The Residence Tunis – mein Lieblingshotel in Tunesien

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung (Pressereise)

In fast jedem Land, das ich bereist habe, gibt es ein Hotel, welches ich zu meinem Lieblingshotel erkoren habe. Erkoren zu einem Ort, der sich anfühlt wie ein Stück Heimat in der Ferne. Tunesien ist ein Land, welches ich mittlerweile schon sehr oft bereist und somit auch zahlreiche Hotels kennengelernt habe. Doch nur in einem hat wirklich alles gestimmt: vom Zimmer, über die Lage bis hin zum Service. The Residence Tunis heißt dieses Hotel und für mich ist es definitiv ein kleiner Himmel auf Erden. Warum? Das werdet ihr verstehen, wenn ihr den folgenden Text lest.

Der Außenbereich von The Residence Tunis

The Residence Tunis – unaufgeregter Luxus

Gammarth heißt der Teil von Tunis, wo sich The Residence Tunis befindet. Über diesen Stadtteil habe ich bereits im folgenden Artikel berichtet: Insidertipps Tunis und La Marsa. Unter anderem ist diese Lage ideal, weil man sich hier am Meer befindet, so dass das Hotel einen eigenen Strand hat: exklusiv für die Hotelgäste, ruhig, sauber, einfach schön. Das ist ein Faktor, der das Hotel so besonders macht, aber nur ein kleiner Teil der Einzigartigkeit, denn insgesamt sind das A und O des Hotels für mich, dass es durchaus sehr luxuriös ist, man aber trotzdem keinesfalls das Gefühl hat, an einem überkandidelten Ort zu sein. Die Atmosphäre ist entspannt und einer der Angestellten brachtes es während meines Aufenthalts auf den Punkt, als er sagte: “Das ist Ihr zu Hause für die kommenden Tage, also verhalten und fühlen Sie sich auch so.” – sowieso: Die Angestellten in The Residence Tunis tragen massgeblich zu der wundervollen Atmosphäre des Hotels bei, da sie wirklich durchgängig höflich, zuvorkommend und nett sind, ganz egal in welchem Bereich man sich befindet. Man fühlt den Luxus und trotzdem kann man sich absolut entspannen.

Die großzügige und schöne Lobby

The Residence Tunis – was alles zum Hotel gehört

Vier Tage und Nächte durfte ich in dem Hotel verbringen. Da ich Tunis schon recht gut kenne, habe ich beschlossen, dieses Mal einfach nur in der Hotelanlage zu bleiben und meine Zeit dort zu genießen. Und tatsächlich war mir keine einzige Sekunden langweilig. Im Hotel gibt es einen großen Außenbereich mit sehr schöner Poollandschaft, die genug Platz lässt, um ausgiebig zu schwimmen, zudem den bereits erwähnten Strand. Überfüllt ist es also weder am Pool noch am Strand so schnell, da sich die Gäste gut verteilen. Es gibt drei Restaurants, in denen man köstlich speisen kann (Tunesisch, Mediterran sowie Chinesisch) sowie diverse Bars und nicht zu vergessen: einen einmalig schönen Spa-Bereich.

Im Spa- und Welness-Bereich des Hotels; Kaftan: Sumi Beachwear

The Residence Tunis – der Spabereich

Der Spa- und Wellnessbereich des Hotels hatte mich sogar so nachhaltig beeindruckt, dass ich ihn auf meinem Beauty-Blog zu den weltweit schönsten Spas gewählt habe. Falls ihr mehr erfahren wollt, so schaut einfach mal in diesen Artikel: Die besten Spa-Hotels 2019

Sehr weitläufig ist hier alles, und man hat somit unheimlich viel Platz und Ruhe, um sich zu entspannen. Besonders begeistert haben mich der Pool und sein Design. Man fühlt sich wie in 1001 Nacht. Kein Wunder, dass das Fotoshooting, bei dem zahlreiche Bilder von mir in The Residence Tunis gemacht wurden, zum großen Teil im Spa-Bereich angesiedelt war. Auch hatte ich die Möglichkeit während meines Aufenhalts eine Massage zu testen, mit ätherischen Ölen, extra abgestimmt auf mein aktuelles Befinden. Diese war perfekt: entspannend, lockernd und gleichzeitig vitalisierend.

Alles in allem waren meine vier Tage in dem Hotel-Resort ein Traum und ich war geradezu traurig, als sie sich dem Ende näherten. Da Tunesien zu einem meiner aktuell liebsten Reiseländer zählt, ist es aber natürlich nur eine Frage der Zeit, bis ich einmal wieder einige Nächte hier verbringen werde, im The Residence Tunis. Auch schon sehr freue ich mich darauf, dass 2020 ein weiteres The Residence Hotel in Tunesien eröffnen wird, in Douz im Süden. Und später zudem noch eines in meiner geliebten Medina von Tunis.

The Residence Tunis – Praktisches

Das Doppelzimmer inklusive Frühstück bekommt ihr hier, je nach Saison, schon für ungefähr 150 Euro. Da Tunesien immer noch ein verhältnismäßig günstiges Reiseland ist, kann man hier also durchaus bezahlbaren Luxus genießen.

Zwar liegt das Hotel etwas außerhalb, dafür hat man aber Ruhe und das Meer. Wer Sightseeing in Tunis machen und zum Beispiel die Altstadt kennenlernen möchte, sollte zudem wissen, dass Taxis in Tunesien sehr erschwinglich sind. Ungefähr eine halbe Stunde dauert die Fahrt in die Innenstadt und kostet weniger als zehn Euro.

Nach Tunis fliegen kann man häufig ohne umzusteigen, beispielsweise mit Tunisair und dann dauert die Reisezeit weniger als 3 Stunden. Das Hotel bietet auch einen Abholservice vom Flughafen Tunis.

The Residence Tunis – Bildimpressionen

Schöne Muster und Formen sind überall
Mein helles, modernes Zimmer
Im Außenbereich des Hotels; Hose: Sumi Beachwear
Poollandschaft
Entspannen am Pool des Spa-Bereichs

Vielen Dank an das Hotel für die Einladung und den wundervollen perfekten Aufenthalt und Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.