Favoriten für eine Städtereise Frühling

Wahrscheinlich bin ich nicht die einzige, die auf das Ende des Winters hinfiebert, auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen hofft, die nicht schon nach einer halben Stunde wieder verschwunden sind und in der die Reisesehnsucht durchkommt. Insofern ist für mich jetzt die perfekte Zeit, um eine Städtereise für die kommenden Monate zu planen. Und damit auch ihr einige Inspirationen bekommt, stelle ich euch hier Städte vor, die schon lange zu meinen Lieblingszielen gehören und sich auch bestens für eine Städtereise Frühling eignen. Falls ihr speziell nach Zielen sucht, an denen ein bestimmtes Klima herrscht oder die im Frühling schon eine bestimmte Temperatur haben, kann ich euch übrigens die Webseite Wohin und wann wärmstens (im wahrsten Sinne des Wortes) empfehlen. Ihr könnt auch gezielt nach Temperaturen suchen, um die beste Reisezeit ausfindig zu machen.

Aber nun zu meinen Lieblingsstädten!

Budapest, Ungarn

Als ich das erste Mal vor 10 Jahren dort war, war ich direkt hin und weg. Budapest, die Hauptstadt Ungarns, hat einen ganz besonderen Flair für mich. Eine Symbiose aus Ost und West. Während man in der Innenstadt viele pompöse, auf Hochglanz polierte Gebäude findet, so gibt es in zahlreichen Nebenstraßen und sowieso in den etwas mehr außerhalb gelegenen Bezirken, noch den Charme der teilweise etwas zerfallenen “Ostbauten”. Sowieso ist das Parlament in Budapest, meines Erachtens nach, das beeindruckenste Gebäude der ganzen Welt. Zumindest habe ich bisher keines gesehen, welches mich mehr fasziniert hätte. Budapest, das sind für mich zudem Thermalbäder, die legendären Ruinenbars und die Donau. Und wenn ihr Glück habt, so kann es in den Frühlingsmonaten dort schon recht warm sein. Somit unbedingt eine Empfehlung für eine Städtereise Frühling.

Städtereise Frühliing – Mailand, Italien

Milano ist eine Stadt, über die ich immer wieder ganz verschiedene Meinungen höre. Wahrscheinlich ist es so, dass man die norditalienische Metropole liebt oder eben gar nicht mag. Ich zähle definitiv zu denjenigen, die sich in Mailand verliebt haben. Dreimal war ich mittlerweile für einige Tage dort und jedes Mal hin und weg. Die breiten Pracht- und Shopping-Straßen, die weitläufigen Parks, der schneeweiße imposante Dom, über dessen Dächer man spazieren kann und das malerische Viertel Navigli, wo am Abend das Leben tobt – dies sind nur einige Beispiele für wundervolle Orte in Mailand. Und die Wahrscheinlichkeit, dass hier im Frühling ein paar mehr Sonnenstrahlen vom Himmel scheinen als bei uns in Deutschland ist relativ hoch.

Städtereise Frühling

Auf den Dächern des Doms

Amsterdam, Niederlande

Vielleicht handelt es sich bei dieser Stadt nicht unbedingt um das typische Frühlingsreiseziel. Doch da Amsterdam einfach schon seit Ewigkeiten zu meinen Lieblingsstädten gehört, wollte ich sie hier trotzdem nicht unerwähnt lassen. Zwar ist Amsterdam häufig sehr voll, geradezu von Touristen überlaufen. Doch, wenn ihr euch etwas vom Hauptbahnhof, den großen Einkaufsstraßen und dem Rotlichtviertel weg bewegt, dann werdet ihr ein ganz anderes Amsterdam finden: voller Charme und Idylle. Für mehr Amsterdam Tipps schaut einfach mal in diesen Artikel: Tipps für Holland und Belgien.

Städtereise Frühling Amsterdam

Gracht in Amsterdam

Tunis, Tunesien

In den letzten zwei Jahren war ich sehr regelmäßig in Tunesien und habe mich dabei unsterblich in die Hauptstadt Tunis verliebt. Bei europäischen Touristen scheint sie als Ziel für einen Städtetrip noch unterschätzt zu sein, doch das, meiner Meinung, nach absolut zu unrecht. Denn Tunis hat alles: eine wunderschöne Altstadt, das Meer, hippe moderne Geschäfte und sogar eine legendäre Historie, mit Karthago als geschichtlichen Höhepunkt. Zudem ist man, für ein afrikanisches Ziel, ziemlich schnell dort. Nicht mal 3 Stunden fliegt man bis Tunis und mit diversen Airlines, z.B. Tunisair, kann man sogar durchfliegen. Und als Ziel für eine Städtereise Frühling eignet sich Tunis natürlich sowieso, liegt die Stadt doch in Nordafrika und somit ein ganzes Stück südlicher als unsere Gefilde.

Auf einer Dachterasse in der Medina

Casablanca, Marokko

Bleiben wir doch noch ein wenig in Nordafrika. Neben Tunis ist Casablanca eine nordafrikanische Stadt, die ich sehr mag. Die Metropole in Marokko mag auf den ersten Blick chaotisch, vielleicht sogar etwas unwirtlich erscheinen, doch hat unheimlich viel zu bieten, lässt man sich auf sie ein. Casablanca ist zum einen ein absolutes Paradies für Foodies: von günstigem Streetfood bis hin zu luxuriösen Restaurants mit hiesigen Preisen ist alles Vorhanden. Sogar für Vegetarier, wie ich es bin. Tipps für Restaurants und mehr findet ihr in diesem Artikel: Casablanca Tipps.

Casablanca Marokko

Coole Streetart in Casablanca

Casablanca liegt außerdem am Meer und man kann stundenland an der Corniche entlang flanieren, die salzige Luft einatmen, während man das Summerfeeling im Frühling genießt. Von der Hassan-II.-Moschee in Casablanca, einer der größten Moscheen der Welt, habt ihr ja vielleicht sogar schon gehört. Zwar habe ich oben geschrieben, dass das Parlament in Budapest das beeindruckenste Gebäude für mich ist, aber diese Moschee liegt ganz nah dran. Sie ist einfach wunderschön.

Also, ich hoffe, dass etwas für euch dabei war und eine der Städte, oder am besten natürlich mehrere, es euch genauso angetan haben wie mir. Dann bleibt mir nur noch zu wüschen: Habt eine tolle Reise und genießt eure Städtereise Frühling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.