Schweden – ein Land mit vielen Möglichkeiten

Autorin: Melanie Thelen

Hast du schon einmal drüber nachgedacht, in Schweden Urlaub zu machen?

Wenn ich an Schweden denke, dann denke ich automatisch an Elche. Mein letzter Urlaub in Schweden ist schon eine ganze Weile her, aber ich erinnere mich an eine unvorstellbar schöne Natur. Viele Seen, karges Gebirge, endlose Strände und weite Landschaften. Denn Schweden ist eines der größten und dünnsten besiedelten Länder Europas. Und innerhalb dieser weiten Landschaften dürfen die Elche natürlich nicht fehlen.

Elch an einem Wasserloch in Schweden
Um Elche wirst du im Schwedenurlaub nicht drum herum kommen.

Gerne würde ich wieder nach Schweden wollen. Dieses Mal aber mit meinem Freund, unserem Hund und mit dem Camper. Denn in Schweden gilt zum Glück noch das „Jedermannsrecht“. Das bedeutet, dass jeder das Recht hat, sich auf dem Land frei zu bewegen. Dies gilt auch für Übernachtungen in der freien Natur. Nur eine Regel sollte man beachten:

Don´t disturb – don´t destroy

Für mich persönlich gilt diese Regel sowieso in jedem Land.

Schweden Urlaub - Mühle

Ferienhäuser in Schweden

Aber was ist mit Leuten, die in Schweden Urlaub mache möchten, aber nicht unbedingt mit dem Camper oder Zelt umher reisen?

Natürlich gibt es zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnunge in Schweden. Doch wie finde ich diese? Unter anderem gibt es tolle Ferienhäuser in Schweden auf Interchalet. Und auch hier hast du die Qual der Wahl. Möchtest du lieber in eine kleine Ferienwohnung am See oder möchtest du dich gerne einmal wie Pippi Langstrumpf fühlen? Und wenn du etwas mehr als nur Natur um dich herum brauchst, dann kannst du auch ein tolles Ferienhaus in einer Stadt finden. Um Städte in Schweden zu erkunden eignet sich am besten das Fahrrad. Oder vielleicht mal etwas ganz anderes? Wie wäre es zum Beispiel, wenn du als Unterkunft ein gemütliches Baumhaus aussuchen könntest oder noch extremer auf einem Bett aus Eis schläfst.

Du siehst also, dass deiner Fantasie für deinen Urlaub in Schweden keine Grenzen gesetzt werden.

Outdoor Aktivitäten in Schweden

Da in Schweden viel in der Natur passiert, liegt es wohl auf der Hand, dass sich die Freizeitaktivitäten dort ebenfalls unter freiem Himmel abspielen. Und ich bin ich eine Person, die immer und gerne Bewegung in ihrem Urlaub haben möchte und muss.

Angeln und Jagen

Ganz ehrlich, die skandinavischen Länder verbinde ich immer automatisch mit Boots- und Angeltouren. Ich weiß gar nicht warum das so ist. Wahrscheinlich weil viele meiner Freunde genau das machen, wenn sie mal für eine Woche Urlaub haben und sich eine Auszeit in Schweden gönnen.

Kein Wunder, denn Schweden hat über 90.000 Seen, an denen man(n) seine anglerischen Fähigkeiten testen und ausbauen kann.

Solltest du gerne jagen gehen, dann ist es natürlich wichtig, dass du einen gültigen Waffenschein hast. Die Jagdsaison beginnt am 1. Montag im September und geht 3 Wochen. Die zweite Saison startet am 2. Montag des Oktobers und endet im Januar des Folgejahres.

Wandern in Schweden

Wer es dagegen etwas gemütlicher und weniger gewalttätig in seinem Schwedenurlaub angehen lassen möchte, kann seinen Kopf wunderbar auf einen der vielen Wanderrouten frei bekommen. Ich kann mich erinnern, dass wir damals hauptsächlich im schwedischen Lappland unterwegs waren. Hier – in der letzten Wildnis Europas – waren wir so ziemlich die einzigen Menschen, die unterwegs gewesen sind. Und es war kalt. Solltest du also gerne wandern gehen, dann brauchst du vernünftige Kleidung und eine intakte Wanderausrüstung. Denn das Wetter kann hier blitzschnell umschlagen.

Das schwedische Lappland mit grüner Weite und kargen Bergen gehört zu einem Schwedenurlaub dazu.
Das schwedische Lappland mit grüner Weite und kargen Bergen

Wassersport in Schweden

Als waschechtes Nordlicht und Fischkopp bin ich ja sowieso dem Wasser und somit dem Wassersport zugewandt. Auf meinen Reisen innerhalb der letzten Jahre habe ich allerdings vermehrt die Fortbewegung im Kanu oder Kajak für mich entdecken können. Es ist traumhaft, wenn man durch die Stille des Meeres gleitet und dabei das Treiben an Land oder auf verschiedenen Inseln beobachten kann. Und da Schweden ziemlich viele Inseln hat, hast du hier viel zu entdecken. Also pack deine Campingsachen ein und los. Denn durch das Jedermannsrecht kannst du, wenn du ein geeignetes Fleckchen gefunden hast, dort gleich dein Lager aufschlagen und die Natur noch mehr auf die wirken lassen. Du kannst sogar Städte wie Stockholm oder Göteburg vom Wasser aus entdecken, falls du genug von der stillen Natur haben solltest. Vielleicht ja sogar von deinem Ferienhaus aus, wenn es an einem gemütlichen Fluss gelegen ist.

Wer in Schweden Urlaub macht, kommt um Kanu nicht drum herum.

Aber auch jede andere Wassersportart findet in Schweden ihr zuhause. Ob nun tauchen oder Wildwasser-Rafting – jeder findet hier genau das, was er machen möchte.

Essen in Schweden

Nachdem ich einen Tag an der frischen Luft und mit viel Bewegung verbracht habe, bin ich wahnsinnig hungrig. Ich erinnere mich, dass wir damals gerne Zimtschnecken in unserem Schwedenurlaub gegessen haben oder auch Smörgåsbord. Die Zimtschnecken habe sogar ihren eigenen Gedenktag. Am 04. Oktober ist der sogenannte Kanelbullens Dag. Schon etwas verrückt diese Schweden.

Aber Smörgåsbord gehört auf jeden Fall auf deine To-Do-Liste in Schweden. Es ist ein Buffet aus kalten und warmen Speisen. Unter anderem mit Lachs und natürlich den weltberühmten Köttbullar, die die meisten von euch wahrscheinlich aus dem schwedischen Möbelhaus kennen.

Ich war damals von Schweden sehr begeistert, auch wenn ich nur für einen kurzen Urlaub dort war. Aber das Land bietet einfach unglaublich viele Möglichkeiten. Ganz besonders, wenn du ein naturliebender Mensch bist. Und es gibt mit Sicherheit noch viele andere Aktivitäten, die das Land bietet, die ich selber gerade überhaupt nicht auf dem Schirm habe. Aber bei meinem nächsten Aufenthalt werde ich es herausfinden.

Aussicht auf Stockholm in Schweden
Aussicht auf Stockholm
Wasserschloss in Schweden mit tollen Spiegelungen im vorgelagerten Teich
Ein Wasserschloss in Schweden
Sonnenuntergang mit zwei Schwänen im Schwedenurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.